slider

So ein Tag….

on

Eine Goldmedaille beim Heim-European Judo Open ist etwas ganz besonderes. 10 Jahre nach dem letzten Heimsieg ist es wieder Ludwig „Lupo“ Paischer (JU Flachgau/S), der den Fans in der Sporthalle Oberwart eine Gänsehaut verschafft. Sein Finalsieg gegen den Brasilianer Felipe Kitadai, der 2012 in London Bronze holte, war die Krönung eines tollen Tages.
Der als Nummer 4 gesetzte Paischer siegt in Runde 2 mit 2 Shidos gegen den Kasachen Zhauyntayev und zeigt schon in diesem Kampf, dass er den Schwung von Paris mitgenommen hat. In Runde 3 gewinnt er gegen den starken Chinesen An mit Yuko und im Viertelfinale gegen den Mongolen Bakytbekuulu mit Ippon für Tomoe nage. Damit steht Lupo im Semifinale, das er gegen Shirinli (AZE) sicher mit Ippon für Würgegriff gewinnt. Das Finale dominiert Lupo wieder, beide Kämpfer zeigen starke Angriffe, die jedoch zu keinen Wertungen führen. Nach den 5 Minuten wurde Ludwig Paischer jedoch nur einmal verwarnt, sein Brasilianischer Gegner dreimal. Somit Gold für Österreich!
Auch andere Österreicher bringen starke Leistungen: Andreas Tiefgraber (PSV Salzburg/S) kommt durch Siege gegen Vieru (ROM), Valiyev (AZE) und einem sehenswerten Ippon-Sieg für Tomoe nage gegen Shamilov (RUS) in das Viertelfinale. Hier liefert Andreas gegen den Franzosen Larose, Vize-Europameister von 2014, einen starken Kampf, ist bis 20 Sekunden vor Schluss mit Shido in Führung und muss dann ein zweifelhaftes Shido hinnehmen. Somit geht der Kampf in den Golden Score, den Andreas leider verliert. In der Hoffnungsrunde zieht Andreas gegen den Serben Vukicevic den kürzeren und beendet das stark besetzte Turnier auf Platz 7.
Der erst 18-jährige Christopher Wagner (Volksbank Galaxy Tigers/W) legt mit 2 Siegen eine weitere Talentprobe ab, vor allem besticht er durch einen herrlichen Ippon für Tai otoshi gegen den Chinesen Sai.
Tobias Weixelbauer (UJZ Mühlviertel/OÖ) kann einen Kampf für sich entscheiden, die übrigen Österreicher am ersten Tag Kimran Borchasvili (LZ Multikraft Wels/OÖ), Florian Doppelhammer (Union Hartkirchen/OÖ), Stefan Kudera (Volksbank Galaxy Tigers/W), Dominik Lang (Sportunion Noricum Leibnitz/Stmk) und Stefan Moser (WAT Stadlau/W) scheitern im ersten Kampf.

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login