World Tour

Polleres Fünfte bei Masters in Qingdao

on

Michaela Polleres hat am Freitag beim Masters-Turnier, dem Saisonabschluss der Weltbesten, den fünften Platz in der Kategorie bis 70 Kilogramm erkämpft. Sie holte damit in Qingdao (CHN) wieder satte Punkte für die Olympia-Qualifikation.

Nach einem Freilos und Siegen gegen Yuri Alvear (COL) und Miriam Butkereit (GER) stand die Niederösterreicherin im Viertelfinale, wo sie sich der späteren Turniersiegerin Kim Polling (NED) geschlagen geben musste. Ein Ippon-Erfolg in der Hoffnungsrunde gegen die Irin Megan Fletcher hielt die Podestchancen am Leben, den dritten Platz schnappte sich jedoch die Japanerin Chizuru Arai.

Auftaktniederlagen gab es für Kathrin Unterwurzacher und Magdalena Krssakova in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm. Unterwurzacher unterlag nach einem Freilos der topgesetzten Französin Clarisse Agbegnenou. Ebenso nach einem Freilos verlor Krssakova gegen die Südkoreanerin Cho Mokhee. Bis 81 Kilogramm musste sich Shamil Borchashvili nach einem Freilos dem Mongolen Uuganbaatar Otgonbaatar mit Ippon geschlagen geben.

Bereits am Donnerstag war Sabrina Filzmoser (-57 kg) nach einer Golden-Score-Niederlage gegen Jessica Klimkait (CAN) in der ersten Runde ausgeschieden. Am Samstag sind noch Aaron Fara, Laurin Böhler (beide -100 kg) und Stephan Hegyi (+100 kg) am Start. Nur die besten 36 Athleten sind in Qingdao pro Gewichtsklasse startberechtigt.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login