World Tour

Platz fünf für Graf in Tashkent

on

Bernadette Graf (JZ Innsbruck) hat am Sonntag – einen Tag nach dem Sieg von Kathrin Unterwurzacher – das Podest beim Grand Prix von Tashkent knapp verpasst. Die Tirolerin wurde wie Sabrina Filzmoser am Freitag Fünfte.

In der ersten Runde fegte die 25-Jährige Nodira Yuldasheva aus Usbekistan nach nur 47 Sekunden Kampfzeit mit Ippon von der Matte. Eine Waza-ari-Wertung gegen Zarina Raifova (KAZ) genügte für den Semifinal-Einzug. Dort behielt schließlich nach fast drei Minuten im Golden Score die Polin Beata Pacut die Oberhand. Im Kampf um Bronze machte eine Waza-ari-Wertung zugunsten der Russin Anastasiya Dmitrieva den Unterschied.

„Das war heute ein Auf und Ab. Die ersten zwei Kämpfe waren ganz in Ordnung. Ihr fehlt noch die Masse und Kraftfähigkeit in dieser Gewichtsklasse, außerdem hat sie noch einen gewissen Trainingsrückstand. Um Platz drei hat sie taktisch zwei Fehler gemacht und hinten raus hat die Kraft gefehlt“, erklärte Damen-Cheftrainer Marko Spittka.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login