slider

Platz 7 und 80 Punkte für Lupo Paischer

on

Ludwig Paischer (JU Flachgau/S) kann beim extrem stark besetzten Grand Slam in Paris eine hervorragende Leistung erbringen: in der ersten Runde setzt er sich gegen Yann Siccardi (MON), gegen den er in Tyumen ausgeschieden war, mit Ippon durch. Auch seinen zweiten Kampf gegen den Lokalmatador Vinvent Manquest kann Lupo mit Ippon gewinnen. In der 3.Runde steht ihm der Kasache Aibek Imashev gegenüber, der letztes Jahr ins Finale des Grand Prix von Budapest einziehen konnte. Auch gegen Imashev gewinnt Paischer sicher – nach einer Minute mit Ippon für Tomoe Nage. Im Viertelfinale hat er den Usbeken Lutfillaev, die aktuelle Nummer 7 der Weltrangliste zum Gegner. Ludwig hält gut mit, geht zweimal mit Shido in Führung, muss sich aber letztendlich mit 3:2 Shido geschlagen geben. In der Trostrunde trifft Ludwig Paischer auf Won Jin Kim aus Korea, den 3. der letzten Weltmeisterschaft. Auch hier kann Lupo gut mithalten, beiden Kämpfern gelingt ein Yuko, am Ende des Kampfes hat Lupo jedoch mehr Strafen auf dem Scoreboard als sein Gegner, daher bleibt es beim ausgezeichneten 7. Platz für Paischer.
Magdalena Krssakova kann in der Klasse -63 kg Taylor King aus Luxemburg mit Ippon besiegen, scheitert in der nächsten Runde nach starkem Beginn vorzeitig gegen die regierende Weltmeisterin Tina Trstenjak aus Slowenien.
Sabrina Filzmoser muss in der ersten Runde eine Niederlage gegen Loredana Ohai (ROU) einstecken und scheidet damit aus.

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login