World Tour

ÖJV-Quartett in Antalya unplatziert

on

Vier österreichische Judoka sind beim Grand Prix in Antalya an diesem Wochenende an den Top Sieben vorbeigeschrammt. Am weitesten kamen Katharina Tanzer (-48 kg) und Marko Bubanja (-90 kg) als Achtelfinalisten.

Bubanja feierte am Sonntag gegen Mihail Marchitan aus Moldawien und Viktar Kliavusau aus Weißrussland jeweils Ippon-Siege. Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale wurde dem ÖJV-Kämpfer gegen den Serben Aleksandar Kukolj kurz vor Ende der regulären Kampfzeit eine dritte Shido-Bestrafung (Ippon) zum Verhängnis.

Ebenfalls am Sonntag verlor Daniel Allerstorfer (+100 kg) seinen Auftaktkampf gegen den Russen Anton Krivobokov vorzeitig. Am Samstag unterlag Shamil Borchashvili (-81 kg) in seinem Erstrundenkampf Vladimir Zoloev aus Kirgistan mit Ippon. Katharina Tanzer (-48 kg) bezwang am Freitag zunächst Maria Gimenez aus Venezuela mit Ippon, ehe sie sich der Südkoreanerin Kang Yujeong, die später Rang drei erkämpfte, vorzeitig geschlagen geben musste.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login