World Tour

ÖJV-Judoka bei Osaka-Grand-Slam unplatziert

on

Österreichs Judoka sind an diesem Wochenende beim Grand Slam in Osaka ohne Platzierung geblieben. Lukas Reiter (-73 kg) und Stephan Hegyi (+100 kg) sind den Top 7 als Achtelfinalisten am nächsten gekommen.

Der Wiener Hegyi besiegte am Sonntag zum Auftakt den Mongolen Tsetsentsengel Odkhuu mit Waza-ari. Im Achtelfinale musste er sich dem Usbeken Alisher Yusupov mit Ippon geschlagen geben. Daniel Allerstorfer (+100 kg) verlor seinen Erstrundenkampf gegen Daigo Kagawa (JPN) mit Ippon. Aaron Fara (-100 kg) unterlag nach einem Freilos dem starken Kanadier Shady Elnahas. Bis 90 Kilogramm verloren Marko Bubanja gegen Roman Dontsov (RUS) und Johannes Pacher gegen Mashu Baker (JPN) ihre Auftaktkämpfe nach Freilosen.

Am Samstag setzte sich Lukas Reiter (-73 kg) nach einem Freilos gegen den Rumänen Alexandru Raicu mit Ippon durch. Der Einzug ins Viertelfinale blieb dem Niederösterreicher nach einer Golden-Score-Niederlage gegen den Mongolen Odbayar Ganbaatar verwehrt. Shamil Borchashvili (-81 kg) feierte einen raschen Auftaktsieg gegen den Jordanier Baker Alzidaneen, ehe er sich dem Japaner Takeshi Sasaki geschlagen geben musste. Am Freitag schied Sabrina Filzmoser (-57 kg) aufgrund des dritten Shidos im Golden Score in der ersten Runde gegen die Chinesin Tian Hongjie aus.

Foto: IJF/Sabau

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login