slider

Kursbestätigung nach Rio

on

Österreichs Judoka kämpfen beim IJF Masters in Guadalajara (MEX) groß auf. Bernadette Graf holt die Silbermedaille, Kathrin Unterwurzacher wird starke Fünfte.

Für die Tiroler Olympiastarter Bernadette Graf und Kathrin Unterwurzacher war das IJF Masters im mexikanischen Guadalajara definitiv eine Reise wert. Beim Einladungsturnier der besten 16 SportlerInnen jeder Gewichtsklasse erreichten beide den Finalblock.

Kathrin Unterwurzacher (-63kg) zog mit zwei Ippon-Siegen gegen Mariana Silva (BRA) und Tserennadmid Tsend-Ayush (MGL) ins Halbfinale ihrer Gewichtsklasse ein. Dort unterlag sie der Niederländerin Juul Franssen mit Shido. Im Kampf um Bronze ging Kathrin mit Yuko in Rückstand, setzte jedoch nach und holte sich mit einer Waza-ari Wertung die Führung. Den Übergang zum Boden konnte die Chinesin jedoch ausnützen um Kathrin festzuhalten. Der fünfte Platz beim Masters ist dennoch eine starke Leistung.

In der Kategorie bis 70 kg zeigte Bernadette Graf (JZ Innsbruck) eine bärenstarke Leistung. Nach zwei Vorrunden-Siegen über Chao Zhuo (CHN) und Maria Perez (PUR) traf die Tirolerin im Halbfinale auf die dreifache Weltmeisterin aus Kolumbien Yuri Alvear. Berni kämpfte auf der vorgegebenen Linie, dominierte ihre Kontrahentin im Griff und warf sie Waza-ari, was für den Einzug ins Finale ausreichte. Dort traf sie auf die Weltranglisten-Erste aus den Niederlanden Kim Polling. Bereits zum fünften Mal stiegen die beiden gleich alten Athletinnen auf internationaler Bühne auf die Matte. Leider ging auch in dieser Begegnung die Niederländerin siegreich von der Matte. „Trotz der Finalniederlage habe ich beim Masters gute Kämpfe geliefert. Jetzt wird bis Rio noch an den letzten Schrauben gedreht“, fasst Bernadette Graf den gestrigen Tag zusammen.

Weniger erfreulich erging es Sabrina Filzmoser (LZ Multikraft Wels, -57kg) und Hilde Drexler (Café&Co Vienna Samurai, -63kg). Sie unterlagen jeweils in ihren ersten Kampfrunden.

Am heutigen Sonntag steigt Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel) im Schwergewicht auf die Matte. Die Vorrunden starten ab 17 Uhr österreichischer Zeit und sind live unter www.ippon.tv zu verfolgen!

About Markus Moser

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login