World Tour

Krssakova eröffnete Saison mit Platz drei

on

Magdalena Krssakova hat am Samstag beim Grand Prix in Tunis – dem Auftakt der World-Tour-Saison 2018 – in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm den dritten Rang belegt. Michaela Polleres (-70 kg) wurde Fünfte. 

Nach einem Freilos zum Auftakt besiegte Magdalena Krssakova (JC Sirvan) im Achtelfinale die Rumänin Stefania Adelina Dobre mit einer Waza-ari-Wertung im Golden Score. Im Viertelfinale unterlag sie der Japanerin Aimi Nouchi  nach rund eineinhalb Minuten mit Ippon. In der Hoffnungsrunde fand Krssakova zurück auf die Siegerstraße: Einem Sieg im Golden Score über die Britin Amy Livesey ließ sie im Bronzekampf einen Erfolg über Lucy Renshall, eine weitere Britin, folgen (Waza-ari). „Magda hat einen guten Job gemacht. Mit der Medaille können wir komplett zufrieden sein“, erklärte Damen-Bundestrainer Marko Spittka, der die Zusammenarbeit mit Heimtrainer Amjad Karimyan lobte.

Auch Michaela Polleres (JC Wimpassing) startete mit einem Freilos in das Turnier, bevor sie die Schweizerin Alina Lengweiler mit Ippon bezwang. Im Viertelfinale fegte sie die Niederländerin Hilde Jager nach 1:48 Minuten ebenso vorzeitig von der Matte. Gegen die Belgierin Roxane Taeymans musste sie sich im Halbfinale mit einer Waza-ari-Wertung geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei unterlag sie der Britin Gemma Howell mit Waza-ari. „Michi war krank, wir haben überlegt, ob sie überhaupt antreten soll. Sie wollte aber unbedingt kämpfen. Mit dem fünften Platz hat sie eine gute Leistung gezeigt. Daran hätte im Vorhinein keiner gedacht. Ein Lob an sie, wie sie unter diesem Umständen gekämpft hat“, so Spittka. Nach einer Woche Pause beginnt in Japan die Vorbereitung auf die Europameisterschaften.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login