slider

GS Tokio: Filzmoser von der Goldmedaillistin gestoppt

on

Österreich begann den ersten Tag im Metropolitan Gymnasium von Tokio mit zwei Siegen, sowohl Paischer als auch Filzmoser überzeugten im ersten Kampf, der zweite Kampf bedeutete aber für beide österreichischen Judoka die Endstation. Bei Sabrina Filzmoser fiel die Entscheidung wieder äußerst knapp aus.

Als erster Österreicher betrat heute Nacht Ludwig Paischer (-60 kg) die Tatami und gewann gegen den Ex-Asienmeister (2013) Hirofumi Yamamoto mit Ippon. Allerdings kam der Ippon nach rund 100 Sekunden anders als erwartet, der Japaner wurde wegen unerlaubten Beinfassens disqualifiziert.

Gegen den Olympiadritten aus Brasilien Felipe Kitadai schien der Kampf zunächst ausgeglichen, dann gewann der Brasilianer mit einem unerwarteten Ansprung-Hebel nach 3 Minuten 23 Sekunden.

Es folgte Sabrina Filzmoser in der -57 kg Gewichtsklasse, auch sie siegte mit Ippon, sie hielt die Israelin Camilla Minakawa praktisch die ganze Zeit im Bodenkampf fest und gewann dann fast schon logisch mit einem Festhalter nach 2 MInuten und 48 Sekunden.

In ihrem zweiten Fight am heutigen Tag war Sabrina Filzmoser der Japanerin und Tyumen-Siegerin Tsukasa Yoshida ebenbürtig wenn nicht sogar überlegen, dennoch gewann die Japanerin mit einem umstrittenen Yuko. Das Yuko kam aus einer Attacke Filzmosers, aus der ein tiefer Schulterwurf der Japanerin wurde. Das Yuko wurde zuerst von den Kampfrichtern anulliert, eine Minute vor Schluss gaben sie aber der Japanerin die Wertung zurück und das entschied den Kampf. Filzmoser versuchte alles, es blieb ihr aber zu wenig Zeit. Die 20-jährige Japanerin gewann in weiterer Folge das Turnier und eroberte somit ihren zweiten GS-Titel im Jahr 2015.

Ansonsten zeigte sich auch in den anderen Gewichtsklassen japanische Dominanz. Die heimischen KämpferInnen gewannen in 5 von 5 Kategorien am heutigen Tag. Neben Yoshida gewann Kondo (-48 kg) Nakamura (-52kg , alle 4 Halbfinalistinnen kamen aus Japan), Takato (-60 kg der Männer) und Takajo (-66 kg)

Morgen kommt Hilde Drexler und Magda Krssakovas Debüt.

Seid dabei:

Live-Ergebnisse unter www.ippon.org

Live-Streaming unter www.ippon.tv

Alle Ergebnisse der ÖsterreicherInnen wie gewohnt auf twitter zu verfolgen: @JudoAustria

Tagesberichte gibt es auf unserer Facebookseite.

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login