World Tour

Filzmoser im Paris-Achtelfinale out

on

Sabrina Filzmoser (-57 kg) hat am ersten Tag des hochkarätigen Grand-Slam-Turniers in Paris als Achtelfinalistin knapp eine Top-7-Platzierung verpasst. Die weiteren ÖJV-Judoka am Samstag blieben ebenso unplatziert.

Die routinierte Filzmoser startete mit einem Ippon-Sieg gegen Yamina Halata aus Algerien ins Turnier. Ein weiterer Erfolg im Golden Score gegen die Kubanerin Nahomys Acosta Batte bescherte der Oberösterreicherin den Achtelfinaleinzug. Dort musste sich Filzmoser der französischen Lokalmatadorin Sarah Leonie Cysique geschlagen geben. Magdalena Krssakova (-63 kg) setzte sich in der ersten Runde im Golden Score gegen die Italienerin Maria Centracchio durch, verlor daraufhin aber gegen die Slowenin Andreja Leski in der Verlängerung.

Für Katharina Tanzer (-48 kg) kam zum Auftakt gegen die starke Mongolin Urantsetseg Munkhbat das Aus. Lukas Reiter (-73 kg) verlor nach einem Freilos gegen den Deutschen Schamil Dzavbatyrov aufgrund einer Waza-ari-Wertung. Mathias Czizsek unterlag in der selben Kategorie in Runde eins dem Italiener Fabio Basile, der 2016 Olympiagold in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm erobert hatte.

Am Sonntag ist Österreich in Paris durch Michaela Polleres (-70 kg), Johannes Pacher (-90 kg), Laurin Böhler (-100 kg), Daniel Allerstorfer und Stephan Hegyi (beide +100 kg) vertreten.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login