World Tour

Budapest im Judofieber

on

In der ungarischen Hauptstadt kämpfen von Freitag bis Sonntag 550 Judoka aus 82 Nationen um die Medaillen beim vorletzten Grand Prix vor den Judo-Weltmeisterschaften Ende August in Tokio. 18 ÖsterreicherInnen sind am Start.

Stephan Hegyi (SC Hakoah Wien) betritt am Sonntag als Nummer 1 gesetzt die Laszlo Papp Arena in Budapest. Im Vorjahr gewann der Wiener hier die Silbermedaille +100 kg und musste sich nur dem Japaner Kokora Kageura im Finale geschlagen geben. Heuer startet der European Games Dritte mit einem Freilos ins Turnier und kann sich den ersten Kampf zwischen Christopher Sherrington (GBR) und Vito Dragic (SLO) in Ruhe ansehen. Der Japaner Kageura ist ebenfalls im Starterfeld – eine Wiederholung des Vorjahresendkampfes kann frühestens im Halbfinale erfolgen. Mit Or Sasson (ISR) und Yakiv Khammo (UKR) machen weitere WM- oder Olympiamedaillengewinner das Schwergewicht zu einer umkämpften Kategorie.

Der frisch gebackene Studentenweltmeister Johannes Pacher (VB Galaxy Tigers) trifft in der ersten Runde der Kategorie -90kg auf den Russen Alexander Roslyakov. Die Energie und Motivation hat der 23-jährige Wiener aber auf jeden Fall nach Ungarn mitgebracht, möchte er doch eine ähnliche Leistung am Wochenende auf die Matte bringen.

Sowohl Michaela Polleres (JC Wimpassing, -70kg) als auch Magdalena Krssakova (JC Sirvan, -63kg) werden als Zweitgesetzte in das Turnier starten. Michaela Polleres trifft im Auftaktkampf auf die Britin Gemma Howell gegen die die Niederösterreicherin in ihrer Karriere erstmals siegreich von der Matte steigen will. Die Gegnerin von Magdalena Krssakova wird die Russin Ekaterina Valkova sein. In der Kategorie bis 63kg trifft die zweite Österreicherin Kathrin Unterwurzacher (JZ Innsbruck) auf die Siegerin des Grand Slam Osaka 2018, die Japanerin Doi Masako.

Nachfolgend eine Übersicht der österreichischen StarterInnen:

  • -48kg: Katharina Tanzer (Vienna Samurai) & Lisa Dengg (ESV Sanjindo Bischofshofen)
  • -52kg: Olivia Taroncher (JC ASVÖ Carnuntum)
  • -57kg: Sabrina Filzmoser (LZ Mulitkraft Wels) & Asimina Theodorakis (WAT-Stadlau)
  • -63kg: Magdalena Krssakova (JC Sirvan) & Kathrin Unterwurzacher (JZ Innsbruck)
  • -70kg: Michaela Polleres (JC Wimpassing)
  • -60kg: Kimran Borchashvili (LZ Multikraft Wels)
  • -73kg: Lukas Reiter (JC Wimpassing) & Wachid Borchashvili (LZ Multikraft Wels)
  • -81kg: Shamil Borchashvili (LZ Multikraft Wels) & Adam Borchashvilli (VB Galaxy Tigers)
  • -90kg: Marko Bubanja (VB Galaxy Tigers) & Johannes Pacher (VB Galaxy Tigers)
  • -100kg: Aaron Fara (JC Wimpassing)
  • +100kg: Stephan Hegyi (SC Hakoah Wien) & Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel)

Die Wettkämpfe starten täglich um 10:30 Uhr, der Finalblock wird ab 17:00 Uhr ausgekämpft. Live-Stream und Live-Ergebnisse können hier verfolgt werden!

About Markus Moser

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login