World Tour

Bor erneut eine Nummer zu groß

By

on

Am Schlusstag des Judo Grand Prix in Düsseldorf müssen sowohl Daniel Allerstorfer (+100 kg) als auch Sarah Mairhofer (+78) nach Auftakt-Niederlagen jeweils die Segel streichen. Damit bleibt Magda Krssakovas fünfter Platz bis 63 kg vom Samstag das beste ÖJV-Ergebnis in Düsseldorf.

Allerstorfer stolpert gegen den dreifachen Vize-Europameister Barna Bor (HUN), den er aus diversen Duellen bereits gut kennt, über eine Beintechnik, für die es eine Waza-ari-Wertung gibt, und wird anschließend festgehalten.

„Vom Griff her hat er es eigentlich gut gemacht, umso ärgerlicher ist die Beintechnik“, meint Herren-Nationaltrainer Patrick Rusch, der die nun folgenden Trainingstage in Düsseldorf gut nutzen will. „Wir werden mit Dani und Lupo (Paischer; Anm.) in jeder Einheit jeweils zwei starke Gegner in den Trainingskämpfen durchprobieren, um diese genau zu analysieren“, so der Vorarlberger.

Mairhofer scheidet bei ihrem ersten GP-Einsatz gegen die Kasachin Zarina Abdrassulova mit 2:4 in Bestrafungen aus. „Bei Sarah fällt es noch an einigen Dingen. Letztlich wäre aber bei dieser Gegnerin mit noch bedingungsloserem Einsatz ein Sieg möglich gewesen“, trauert Damen-Nationaltrainer Marko Spittka einem Sieg hinterer. „Über die European-Cup-Turniere kann sich Sarah weiterentwickeln.“

 

>> Ergebnisse

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login