World Tour

Achtelfinal-Einzüge für Kraft und Krssakova

By

on

Ohne A-Kader-Athleten gelingen den ÖJV-Damen in Prag sowie den -Herren in Warschau keine Platzierungen. Moser und Haasmann müssen kurzfristig absagen.

Am weitesten kommen am Samstag noch die ÖJV-Damen bei den European Open in Prag. Mara Tabea Kraft (bis 48 kg) und Magda Krssakova (bis 63) gelingt mit Siegen über Arzuv Yalkapova (TKM) bzw. Anara Zhumabayeva (KAZ) der Sprung ins Achtelfinale.

Für das Duo, das seine erste Saison auf der World Tour bestreitet, ist dort aber Endstation. Kraft unterliegt der Russin Irina Dolgova, Krssakova der topgesetzten Koreanerin Joung Da-Woon. „Die Koreanerin war schlagbar, alledings hat sie recht clever agiert und Magda nach dem Yuko nicht mehr greifen lassen“, so Krssakovas Heimtrainer Amjad Karimian.

Desiree Klinger (bis 57) und Sarah Mairhofer, die auf Trainerwunsch eine Klasse nach unten bis 78 kg gewechselt ist, scheiden mit Auftakt-Niederlagen aus. In Prag ist das Turnier somit beendet.

Nur Scharinger kommt weiter

Österreichs Herren-Aufgebot bei den European Open in Warschau wird kurzfristig dezimiert. Stefan Moser (Fieber) und Nick Haasmann (Knieverletzung) müssen kurzfristig absagen, womit am Samstag nur Stefan Kudera (bis 60), Andreas Tiefgraber (bis 66) und Peter Scharinger (bis 73) auf die Matte gehen.

Während die beiden Erstgenannten nicht über den ersten Kampf hinauskommen – Kudera unterliegt mit Strafen, Tiefgraber mit Ippon – zieht Scharinger bei seinem ersten World-Tour-Einsatz in diesem Jahr mit einem Waza-ari-Sieg für Hüftwurf über Martin Thiblin (NOR) in die zweite Runde ein. Dort unterliegt der 28-Jährige jedoch dem Russen Anton Poliakov durch eine frühe Waza-ari-Wertung für einen Opferwurf (Yoko-tomoenage).

Am Sonntag sind aus österreichischer Sicht mit Marko Bubanja, Max Schneider (beide bis 81), Laurin Böhler (bis 90), Max Hageneder und Christoph Kronberger (beide bis 100) noch fünf Athleten am Start. Für Letzteren geht es noch um die Qualifikation für die im Rahmen der Europaspiele in Baku stattfindenden Europameisterschaften. Warschau und Prag sind gemäß Informationen der Europäischen Judo-Union (EJU) die letzten zur EM-Qualifikation zählenden Turniere. Eine Aufschiebung der Frist scheint aufgrund der recht kurzfristigen Verlegung der EM von Glasgow nach Baku jedoch denkbar.

>> Ergebnisse Prag
>> Ergebnises Warschau

 

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login