European Open

Tanzer Fünfte in Sofia

on

Katharina Tanzer hat am Samstag bei den European Open in Sofia den fünften Platz in der Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm erkämpft. Bei den Herren, die an diesem Wochenende im portugiesischen Odivelas im Einsatz sind, gab es am ersten Wettkampftag keine Platzierung für die ÖJV-Athleten.

Tanzer besiegte in ihrem Auftaktkampf die bulgarische Lokalmatadorin Gabriela Dimitrova mit Ippon. Anschließend kämpfte sie sich mit einem vorzeitigen Erfolg gegen die Britin Kelly Staddon und einem Golden-Score-Sieg gegen Gulkader Senturk aus der Türkei ins Semifinale. Dort musste sich Tanzer nach rund einer Minute Kampfzeit Tamar Malca aus Israel mit Ippon geschlagen geben. Den dritten Platz verpasste sie schließlich nach einer Ippon-Niederlage gegen die Kasachin Akmaral Nauatbek. „Katharina hat eine starke Leistung gezeigt. Der Kampf gegen die Türkin war ein wahnsinniger Krimi, der sehr viel Kraft gekostet hat – auch im Hinblick auf den Kampf um Platz drei. Sie hat aber gezeigt, dass sie auf einem guten Weg ist“, schilderte Damen-Nationaltrainer Matthias Karnik.

Nauatbek hatte in der ersten Runde auch die ÖJV-Kämpferin Lisa Dengg vorzeitig aus dem Bewerb eliminiert. Für Asimina Theodorakis (-57 kg) kam nach einer Golden-Score-Niederlage gegen die Russin Karina Cherevan zum Auftakt das Aus. Bis 52 Kilogramm musste sich Olivia Taroncher in Runde eins der Vietnamesin Thuy Nguyen geschlagen geben. „Olivia war erstmals seit einem Jahr wieder in der Klasse bis 52 Kilogramm am Start. Sie hat den Kampf gut gestaltet, aber eine Technik der Gegnerin ist ihr zum Verhängnis geworden. Lisa und Asimina haben nicht ganz das gezeigt, was sie drauf hätten“, so der Coach.

Bei den European Open in Odivelas unterlag Kimran Borchashvili (-66 kg) dem Franzosen Reda Seddouki aufgrund einer Waza-ari-Wertung zum Auftakt. In der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm schafften Wachid Borchashvili und Herbert Wicker jeweils Erstrundensiege, verloren dann aber gegen den Schweizer Timo Allemann bzw. den Kanadier Bradley Langlois. Michael Winkler schied in dieser Kategorie in Runde eins gegen den Franzosen Adrian Millon aus.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login