European Open

Oberwart: ÖJV-Herren kennen Auftaktgegner

on

Am Freitagabend ist die Auslosung für die zehnte Ausgabe der European Open in Oberwart erfolgt. Damit kennen auch die österreichischen Herren ihre Erstrundengegner.

Insgesamt 22 österreichische Athleten betreten beim Heimturnier die Matte. Titelverteidiger Lukas Reiter (-73 kg) hat zunächst ein Freilos und trifft dann auf den Sieger der Begegnung zwischen Zan Markovic (SLO) und Adrian Sulca (ROU). Um seinen Sieg aus 2018 zu wiederholen, müsste der Niederösterreicher unter Umständen einen Japaner besiegen. Ryushiro Shimada ist ein möglicher Achtelfinalgegner Reiters.

Universiade-Sieger Johannes Pacher (-90 kg) steht dank eines Freiloses ebenso fix in der zweiten Runde. Sein Kontrahent ist dort der Russe Alikhan Tcechoev. In der selben Gewichtsklasse bestreitet Marko Bubanja seinen ersten Kampf nach einem Freilos gegen den Ungarn Roland Goz. Daniel Allerstorfer (+100 kg) kämpft gegen den Ungarn Peter Arvai um den Einzug ins Viertelfinale.

Die Erstrundengegner aller ÖJV-Starter
-60 kg: Kimran Borchashvili – Felipe Cruz (POL), Djabrail Zakajev – Freilos
-66 kg: Florian Doppelhammer – Julien Frascadore (CAN), Marvin Pum – Freilos, Tobias Weixelbaumer – Adrian Nieto Chinarro (ESP), Mario Wiesinger – Koki Uchimura (JPN)
-73 kg: Fabian Hofer – Luis Martinez Vazquez, Lukas Reiter – Freilos, Jakob Wiesinger – Freilos, Herbert Wicker – Ankhzaya Lavjargal (MGL), Michael Winkler – Adrian Crijanovschii (ROU)
-81 kg: Adam Borchashvilli – Freilos, Wachid Borchashvili – Kerim Ouerfelli (POL), Daniel Herzog – Freilos
-90 kg: Marko Bubanja – Freilos, Mario Buchebner – Freilos, Michael Niederdorfer – Freilos, Johannes Pacher – Freilos, Aslan Papoyan – Freilos
-100 kg: Niko Herzog – Serik Salmenov (KAZ), Moritz Moser – Dinakhmet Ryssymbek (KAZ)
+100 kg: Daniel Allerstorfer – Peter Arvai

Foto: EJU/Michalowski

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login