European Cup

Platz drei für Kraft bei Sarajevo-EC

on

Mara Kraft (-48 kg) belegte beim European Cup in Sarajevo (BIH) Rang drei. Trotz einer Auftaktniederlage gegen die Belgierin Anne Sophie Jura kämpfte sich Kraft dank zwei Siegen in der Hoffnungsrunde in den Kampf um Platz drei. Sie setzte sich zunächst gegen Ema Brkanic (BIH) und dann auch gegen Elisa Adrasti (ITA) durch. Im Kampf um Platz drei konnte sie schließlich mit einem Ippon-Sieg über Lilla Erdelyi aus Ungarn als Siegerin von der Matte gehen.

Adam Borchashvilli (-73 kg) sorgte als Fünfter für das zweitbeste Ergebnis in Sarajevo aus österreichischer Sicht. Er musste sich im Kampf um Platz drei dem Franzosen Vincent Vallee beugen. Eine Platzierung erreichte ferner Petar Dordic (-60 kg) als Neunter.

Keine weiteren Podestplätze in Berlin
Beim U18-European-Cup in Berlin gab es einen Tag nach den dritten Plätzen durch Vache Adamyan (-55 kg) und Anika Schicho (-48 kg) am Sonntag keinen weiteren Podestplatz. Melanie Niederdorfer (-70 kg) als Siebente und Daniela Polleres (-70 kg), Anna-Lena-Schuchter (-63 kg) sowie Daniel Schager (-81 kg) als jeweils Neunte erreichten Platzierungen. „Heute gab es leider keine Medaille. Für Melanie Niederdorfer war es der erste European Cup nach einer Verletzung, sie hat für einen siebenten Platz gesorgt. Generell müssen wir noch an technischen und taktischen Elementen arbeiten, teilweise auch an der Kraft. Es ist noch ein weiter Weg zu gehen, aber wir schauen nach vorne. Wichtig ist auch, dass sich niemand verletzt hat“, zog U18-Nationaltrainer Ernst Hofer Bilanz.

Foto: ÖJV/Oliver Sellner

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login