European Cup

EC-Podestplätze für Theodorakis und Borchashvili

on

Asimina Theodorakis (-57 kg) hat am Samstag beim European Cup in Bratislava den zweiten Rang erkämpft. Wachid Borchashvili (-73 kg) wurde Dritter.

Theodorakis schaffte es dank Golden-Score-Erfolgen gegen die Neuseeländerin Justine Bishop und die Finnin Jessika Hellgren ins Viertelfinale, wo sie gegen Lesley Koorn aus den Niederlanden mit Ippon die Oberhand behalten hat. Im Semifinale ließ sie einen Golden-Score-Sieg gegen die Kroatin Tena Sikic folgen. Einzig im Finale musste sich Theodorakis der Belgierin Myriam Blavier beugen.

Borchashvili besiegte auf dem Weg ins Halbfinale Rene Villanello (ITA), Kacper Kaczor (POL), Timo Allemann (SUI) und Hugo Tchorowski (FRA). Nach einer Niederlage gegen den Slowenen Jus Mecilosek besiegte er im Kampf um Platz drei den Ukrainer Niko Sadzhaia mit Ippon.

„Beide haben sehr harte und lange Kämpfe gezeigt und sich gut eingesetzt. Die Medaillen haben sie sich auf jeden Fall verdient“, meinte Coach Matthias Karnik. Während Theodorakis von Heimtrainer Martin Grafl betreut wurde, bekam Borchashvili Unterstützung von seinem Bruder Shamil, der zuletzt bei der WM in Tokio im Einsatz war.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login