Europameisterschaft

U23-EM: ÖJV mit sechs Damen und sechs Herren vertreten

on

Sechs Damen und sechs Herren nehmen aus österreichischer Sicht die U23-Europameisterschaften in Györ ab Freitag in Angriff. Mit im Aufgebot sind auch beide Medaillengewinner der heurigen EM in der allgemeinen Klasse. 

Der Damen-Kader wird angeführt von der EM-Bronzenen Michaela Polleres (-70 kg, JC Wimpassing Sparkasse), die Mitte Oktober beim Grand Prix in Cancun ihren ersten World-Tour-Turniersieg bejubeln durfte und am vergangenen Wochenende in Abu Dhabi Dritte des Grand Slams wurde. Im Vorjahr eroberte die 21-Jährige bei der U23-EM Silber. Lisa Dengg (-48 kg, ESV Sanjindo), Olivia Taroncher (-57 kg), Asimina Theodorakis (-57 kg, WAT Stadlau), Susanne Lechner (-63 kg, Shiai-Do) und Maria Höllwart (+78 kg, ESV Sanjindo) komplettieren das weibliche Aufgebot. „Mit Michaela Polleres haben wir natürlich ein hochkarätiges Zugpferd. Sie ist zwar zuletzt ein hartes Programm gefahren, aber wir hoffen, dass sie uns eine Medaille beschert. Alle werden ihr Bestes geben“, sagte Damen-Nationaltrainer Matthias Karnik zum bevorstehenden Turnier.

Bei den Herren gilt der EM-Bronzemedaillengewinner und frischgebackene U21-Vize-Weltmeister Stephan Hegyi (+100 kg, SC Hakoah) als größter österreichischer Medaillenaspirant. Mit Christopher Wagner (-73 kg, VB Galaxy Tigers) und Aaron Fara (-100 kg, JC Wimpassing Sparkasse) sind zwei weitere Athleten im Aufgebot, die regelmäßig auf der World Tour ihre Wettkämpfe bestreiten, letzterer erreichte beim Grand Prix in Cancun mit Platz drei erst kürzlich seinen ersten Podestplatz auf höchster Ebene. Der Niederösterreicher hat außerdem schon 2017 Bronze bei der U23-EM gewonnen. Weiters sind Mathias Czizsek (-73 kg, VB Galaxy Tigers), Adam Borchashvilli (-81 kg, VB Galaxy Tigers) und Johannes Pacher (-90 kg, VB Galaxy Tigers) für die Titelkämpfe nominiert. Herren-Nationaltrainer Bela Riesz gab zweimal Edelmetall als klares Ziel aus: „Damit ist die Latte natürlich hoch gelegt, aber eigentlich wäre ich nur mit zwei Medaillen zufrieden“, so der Coach. In erster Linie denke er dabei an Hegyi und Fara, „aber auch alle anderen haben an einem guten Tag absolut das Potential, eine Spitzenplatzierung zu erreichen.“ Als Kampfrichter ist aus österreichischer Sicht Peter Lichtblau im Einsatz.

ÖJV-Kader für die U23-EM in Györ (2. bis 4. November)

-48 kg: Lisa Dengg (ESV Sanjindo)
-57 kg: Olivia Taroncher (ASVÖ Carnuntum), Asimina Theodorakis (WAT Stadlau)
-63 kg: Susanne Lechner (Shiai-Do)
-70 kg: Michaela Polleres (JC Wimpassing)
+78 kg: Maria Höllwart (ESV Sanjindo)
-73 kg: Mathias Czizsek (VB Galaxy Tigers), Christopher Wagner (VB Galaxy Tigers)
-81 kg: Adam Borchashvilli (VB Galaxy Tigers)
-90 kg: Johannes Pacher (VB Galaxy Tigers)
-100 kg: Aaron Fara (JC Wimpassing)
+100 kg: Stephan Hegyi (SC Hakoah)
Foto: ÖJV/Oliver Sellner

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login