Europameisterschaft

EM: Erstrundengegner stehen fest

on

Österreichs EM-Teilnehmer haben am Mittwochnachmittag ihre Gegner für die kontinentalen Titelkämpfe von Donnerstag bis Samstag in Tel Aviv erfahren. Magdalena Krssakova (-63 kg) und Stephan Hegyi (+100 kg) sind jeweils an sechster Stelle gesetzt.

Bei den Damen trifft die 37-jährige Sabrina Filzmoser (LZ Multikraft Wels) in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm zum Auftakt auf die erst 18-jährige Slowenin Kaja Kajzer. Die bisher einzige Begegnung entschied die Oberösterreicherin im Vorjahr in Tashkent für sich. Kajzer stand in der laufenden Saison beim Grand Prix in Agadir als Zweite auf dem World-Tour-Podest. Filzmoser macht am Donnerstag aus österreichischer Sicht den Anfang. Die an Nummer sechs gesetzte Magdalena Krssakova (JC Sirvan) hat in der Kategorie bis 63 Kilogramm zunächst ein Freilos, ehe sie auf die Siegerin des Kampfes Gili Sharir (ISR) gegen Mia Hermansson (SWE) trifft. Ihre Gewichtsklassen-Kollegin Tina Zeltner (JC Wimpassing) bekommt es in Runde eins mit der Ukrainerin Yulia Hrebenozhko zu tun. Auftaktgegnerin der 20-jährigen Michaela Polleres (JC Wimpassing) in der Klasse bis 70 Kilogramm ist Roxane Taeymans aus Belgien. Die Kontrahentin führt im Head-to-Head nach einem Kampfsieg beim Grand Prix in Tunis im Jänner 1:0. Bei eben jenem Turnier wurde Taeymans Zweite. „Das ist normal für eine EM. Die Auslosung ist nicht leicht, aber auch nicht absolut schwer. Wichtig ist, dass die eigene Leistung abgerufen werden kann“, kommentierte Damen-Bundestrainer Marko Spittka den Draw in einer ersten Reaktion.

Bei den Herren bis 73 Kilogramm haben sowohl Lukas Reiter (JC Wimpassing), als auch Christopher Wagner (VB Galaxy Tigers) zunächst ein Freilos. Während es Reiter dann entweder mit Shoka (BLR) oder Esposito (ITA) zu tun bekommt, kämpft Wagner in der zweiten Runde gegen Lokalmatador Tohar Butbul. Laurin Böhler (LZ Vorarlberg) misst sich in der ersten Runde der Kategorie bis 100 Kilogramm mit dem Portugiesen Jorge Fonseca. Der 25-jährige Gegner stand heuer schon bei den Turnieren in Düsseldorf, Agadir und Tiflis auf dem World-Tour-Podium. In der selben Gewichtsklasse hat Aaron Fara (JC Wimpassing) gegen seinen Erstrundengegner Danilo Pantic (MNE) ein 1:1 im Head-to-Head zu Buche stehen. Die letzte Begegnung bei der U23-EM 2017 gewann das ÖJV-Ass. Stephan Hegyi (SC Hakoah) ist in Tel Aviv als zweiter ÖJV-Kämpfer neben Magdalena Krssakova gesetzt. Als Nummer sechs des Turniers hat der Südstadt-Athlet in der ersten Runde über 100 Kilogramm ein Freilos und kämpft dann entweder gegen den Serben Zarko Culum oder den Franzosen Hamza Ouchani.

Erstrundenbegegnungen der ÖJV-Kämpfer

Damen

-57 kg: Sabrina Filzmoser – Kaja Kajzer (SLO)
-63 kg: Magdalena Krssakova – Freilos; Tina Zeltner – Yulia Hrebenozhko (UKR)
-70 kg: Michaela Polleres – Roxane Taeymans (BEL)

Herren

-73 kg: Lukas Reiter – Freilos; Christopher Wagner – Freilos
-100 kg: Laurin Böhler – Jorge Fonseca (POR); Aaron Fara – Danilo Pantic (MNE)
+100 kg: Stephan Hegyi – Freilos

Foto: EJU/Carlos Ferreira

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login