Europameisterschaft

Auslosung: Ott zieht Ex-Weltmeister

By

on

Die Auslosung für die am Donnerstag beginnende Judo-EM im Rahmen der Europaspiele in Baku bringt Österreichs neunköpfigem Team recht unterschiedliche Aufgaben. Die am Papier schwerste hat Marcel Ott, der bis 81 kg mit Ivan Nifontov (RUS-3) dem Weltmeister von 2009 gegenübersteht.

Ein Blick in die Damen-Raster bestätigen die Erwartungen der Nationaltrainer Marko Spittka (Damen) und Patrick Rusch (Herren): „Es ist alles da, was Rang und Namen hat.“

Sabrina Filzmoser (mit Pavia/FRA) und Tina Zeltner (mit Roper/GER) winken in ihrem Pool jeweils Duelle mit Spitzen-Athletinnen, gegen die sie vor nicht all zu langer Zeit gekämpft haben. Ein in die Ferne schweifen ist aufgrund der schweren Auftakt-Gegnerinnen aber ohnehin unratsam.

Neu-Auflage des Baku-Finals?

Kathrin Unterwurzacher blüht nach einem Freilos ein Aufeinandertreffen mit Nina Miosevic. Kommt sie über die Slowenin, gegen die sie mit 2:2 eine ausgeglichene Bilanz hat, drüber, wartet von der Papierform her Martyna Trajdos. Gegen die Deutsche hatte die Tirolerin erst vor wenigen Wochen im Finale des Grand Slams von Baku gewonnen. Hilde Drexler trifft ebenfalls bis 63 kg auf die 4-fache World-Tour-Siegerin Gemma Howell (GBR).

Fordernde Aufgabe für Bernadette Graf. Bis 70 kg geht es für sie entweder gegen Marie Eve Gahie (FRA), der die Tirolerin heuer in Tiflis unterlag, oder Anett Breitenbach (HUN). Die Ungarin ist besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Meszaros. Die zweifache Vize-Weltmeisterin versucht nach einem Ausflug zum MMA ein Comeback.

Paischer gegen Finnen Reinvall

Bei den Herren hat Ludwig Paischer eine durchaus reizvolle Auslosung. Dem als Nummer acht gesetzten Salzburger, der gegen Juho Reinvall (FIN) beginnt, ist der Einzug ins Viertelfinale zuzutrauen, wo mit Orkhan Safarov allerdings der als Nummer eins gesetzte Lokalmatador warten könnte.

Christoph Kronberger steht bis 100 kg dem aufstrebenden Dänen Freddi Jörgensen gegenüber. Über 100 kg beginnt Daniel Allerstorfer einmal nicht gegen Barna Bor (HUN), der übrigens als Nummer eins gesetzt ist, sondern gegen den Esten Juhan Mettis (Bilanz 1:0). Im Erfolgsfall geht es danach gegen den ehemaligen U23-Europameister Roy Meyer (NED).

Die Gegner der Österreicher:

-57 Filzmoser – Podolak (POL) oder Wächter (GER)
-57 Zeltner – Amaraon (SUI)
-63 Unterwurzacher – Salles Lopez (AND) oder Milosevic (SLO)
-63 Drexler – Howell (GBR)
-70 Graf – Breitenbach (HUN) oder Gahie (FRA)

-60 Paischer – Reinvall (FIN)
-81 Ott – Nifontov (RUS-3)
-100 Kronberger – Jörgensen (DEN)
+100 Allerstorfer – Mettis (EST)

>> Auslosung

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login