Erwachsenen

Erfreuliche Starterzahl bei Staatsmeisterschaften

on

Mehr als 150 österreichische Judoka werden am Samstag bei den Staatsmeisterschaften in Hard an den Start gehen. 107 Herren und 49 Damen haben genannt. Damit ist das Teilnehmerfeld im Ländle etwa gleich groß wie jenes im Vorjahr in der Bundeshauptstadt. 

Das UJZ Mühlviertel stellt mit 15 Sportlern das größte Kontingent, dicht gefolgt von der JU Raiffeisen Flachgau (14) und dem JC Wimpassing (13), sowie den Volksbank Galaxy Tigers (12). Bei den Titelkämpfen in Vorarlberg werden zahlreiche heimische Top-Athleten auf die Matte steigen. Darunter finden sich etwa Michaela Polleres (-70 kg, JC Wimpassing) und Stephan Hegyi (+100 kg, S.C. Hakoah), die in der laufenden Saison bei den Europa- und Weltmeisterschaften der Junioren mit Medaillen für Furore sorgten. Auch die WM-Teilnehmer Daniel Allerstorfer (+100 kg, UJZ Mühlviertel), Laurin Böhler (-100 kg, LZ Vorarlberg) und Lukas Reiter (-73 kg, JC Wimpassing) treten in Hard an. Zudem greifen die EM-Teilnehmer Andreas Tiefgraber (-66 kg, PSV Salzburg), Christopher Wagner (-73 kg, VB Galaxy Tigers), Johannes Pacher (-90 kg, VB Galaxy Tigers) und Aaron Fara (-100 kg, JC Wimpassing) an.

Zeitplan
Vorrundenkämpfe ab 10:00 Uhr
Finali ab 16:30 Uhr

Gewichtsklassen
Damen: -48 kg, -52 kg, -57 kg, -63 kg, -70 kg, -78 kg, +78 kg
Herren: -60 kg, -66 kg, -73 kg, -81 kg, -90 kg, -100 kg, +100 kg

Foto: ÖJV/Carlos Ferreira

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login