2.Bundesliga

Salzburger Derby endet unentschieden

By

on

Zum Abschluss der zweiten Runde der zweiten Bundesliga trennten sich PSV Salzburg und Sanjindo Bischofshofen im Sportzentrum des PSV mit 7:7 untentschieden. Für beide Teams ist es nach Auftaktniederlagen der erste Punktegewinn der Saison. Aufgrund der etwas schlechteren Einzelsiegdifferenz halten die Mannen von Ronnie Tiefgraber vorerst die rote Laterne der Gruppe West. Vorort war auch Hans-Peter Zopf, Mitglieder der Bundesligakommission, der sowohl von der Stimmung als auch von der Qualität der Kämpfe begeistert war.

Weiter gehts mit der Liga erst wieder am 26. und 27. Juni. An diesem Wochenende wird sowohl in der ersten als auch in der zweiten Bundesliga die dritte Runde gekämpft. Ausführliche Vorberichte gibts natürlich wieder auf www.judobundesliga.at.

 

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login