2.Bundesliga

2. Bundesliga startet mit drei neuen Teams in die Saison

on

Zeitgleich mit der 1. Bundesliga fällt auch der Startschuss in der zweithöchsten Österreichischen Liga. Nach dem JU Flachgau 2 und JZ Innsbruck ihre Mannschaften aus dem Bewerb genommen haben, komplettieren Wimpassing und Vienna Samurai 2 sowie Erstliga-Absteiger Wattens die neun Teams der 2. Bundesliga.

Allersdorfer - Lindner

Florian Lindner (Wattens) erreichte als einziger Kämpfer aus einem Verein der 2. Bundesliga das ÖM-Finale in Leibnitz und belegte Platz 2.

Nach dem Ausstieg aus der 1. Bundesliga im Jahr 2007 kehrt JC Sparkasse Wimpassing wieder in die Judo – Bundesliga zurück. Cheftrainer Adi Zeltner hat eine starke Truppe geformt, mit der sicher zu rechnen sein wird. In der 1. Runde empfangen die „Violetten“ im Süd-Ost Derby das Team von SU Noricum Leibnitz 2.

Nach der erfolgreichen Saison im letzten Jahr, in dem man ja den Einzug ins FINAL FOUR schaffte, schicken die Samurais jetzt auch in der 2. Bundesliga eine Mannschaft ins Rennen. „Wir haben uns am Ende dafür entschieden, dem jungen Team eine Chance zu geben…“  war auf ihrer HP zu lesen. Cafe+Co Vienna Samurai 2 hat zum Debüt die Sanjindo Tigers aus Bischofshofen zu Gast.

Ebenfalls ein Ligadebüt feiert Swarovski Wattens. Allerdings auf eine etwas andere Art. Die Tiroler waren seit Bestehen der Bundesliga, ehemals Staatsliga, immer erstklassig. Nach über 40 Jahren hat es nun auch die letzten Mohikaner erwischt und der Gang in die 2. Liga blieb ihnen nicht erspart. Hier wird man gleich zum Auftakt auswärts bei Titelverteidiger UJZ Mühlviertel 2 in Gramastetten geprüft.

Für den Vorjahresdritten Judoteam SHIAI-DO Thermenregion beginnt die Meisterschaft mit dem Auswärtskampf gegen Union Kirchham. Die Niederösterreicher hatten letzte Saison gegen Kirchham eine knappe Heimniederlage einstecken müssen, die ihnen ganz wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die 1. Bundesliga gekostet haben.

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login