2.Bundesliga

2. Bundesliga ist entschieden

on

Hinter Meister SHIAI-DO belegen UJZ 2 und Wimpassing die Podestplätze

shiaido_team

Meister der 2. Bundesliga 2013:
Judoteam SHIAI-DO Thermenregion

Nach drei Jahren in der 2. Bundesliga gelingt dem Judoteam SHIAI-DO heuer das Meisterstück. Nach den 3. Plätzen in den ersten beiden Saisonen, wobei ja im Vorjahr der Aufstieg nur hauchdünn verpasst wurde, steigen die Niederöstereicher nun in die 1. Bundesliga auf. Dabei verlief der Meisterschaftsauftakt mit einer Niederlage gegen Kirchham ja nicht gerade optimal. „Mit dem Sieg in der 3. Runde gegen Titelverteidiger UJZ 2 haben wir jedoch an unsere Aufstiegschance geglaubt“, weiß Fighting Coach Michael Mayerhofer. Es folgte ein Erfolgslauf, der bis zur vorzeitigen Titelentscheidung anhalten sollte. In der letzten Runde setzte es zwar noch eine Niederlage gegen das Samurai Farmteam, das sollte aber der Freude über Titel und Aufstieg keinen Abbruch tun.

Cafe+co Vienna Samurai 2  –  Judoteam SHIAI-DO Thermenregion  10 : 4  (5 : 2)  –  Mit dem Heimsieg in Strebersdorf über den neuen Meister SHIAI-DO gelingt dem Samurai Farmteam der dritte Sieg in Serie. Die Spätstarter lagen bis drei Runden vor Saisonschluss noch punktelos am Tabellenende und beenden jetzt die Meisterschaft auf Rang 7.
Einzelergebnisse

samurai2-shiaidoUJZ Mühlviertel 2  –  Sanjindo Tigers  14 : 0  (7 : 0)  –  Das Mühlviertler Farmteam schickt die erstzgeschwächten Pongauer ohne Siegpunkt wieder nach Hause. Somit belegt der Vorjahresmeister heuer Platz 2. Trotz dieser hohen Abfuhr in der letzten Runde, war es für Sanjindo mit schlussendlich Rang 6 seit langem wieder eine gute Saison.
Einzelergebnisse

Swarovski Wattens  –  JC Sparkasse Wimpassing  5 : 9  (3 : 4)  –  Die Violetten können in Wattens mit ihrem einzigen Auswärtssieg ihren 3. Platz absichern. Für die Tiroler ist es die einzige Heimniederlage und beenden ihre erste Zweitligasaison auf dem 8. Platz.
Einzelergebnisse

SV Gallneukirchen  –  Union Kirchham  8 : 6  (3 : 4)  –  In einem spannenden OÖ Derby können die Gallier einen Pausenrückstand noch in einen Sieg umwandeln und stossen damit auf den 4. Tabellenplatz vor. Kirchham bleibt Tabellenschlusslicht und muss sich somit dem Aufstiegsturnier stellen, falls es in den Landesligen Vereine mit Bundesliga-Ambitionen gibt. Diese Option muss von den Landesverbänden in der kommenden Woche dann gelöst werden.
Einzelergebnisse

 

 

 

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login