2.Bundesliga

2. Bundesliga am Samstag: Zwei Heimsiege und ein Auswärtssieg

By

on

Am Samstag war auch Großkampftag in der 2. Bundesliga. In drei spannenden Begegnungen gab es letztendlich Favoritensiege.

PSV Salzburg – JU Flachgau 2  5:9  (3:4)  –  Im Salzburger Derby feierte das Farmteam aus Strasswalchen gegen ersatzgeschwächte PSV'ler (Obermayer und Pfeiffer fehlten) einen relativ klaren Auswärtssieg. Höhepunkte der Partie waren die Duelle von Florian Strasser gegen Legionär Schwarcz (1:1) sowie jene von Florian Kronschläger im Schwergewicht gegen Josef Binder  (2x Ippon für Kronschläger). Flachgau 2 überholt mit diesem Sieg aufgrund der besseren Einzelsiegdifferenz den ASV und ist nun Zweiter.
UJZ Mühlviertel 2 – SU Leibnitz 2  9:3  (5:1)  –  Im "Vorkampf" zur Partie der 1. Bundesliga feierten die Kämpfer von Mike Praher einen ungefährdeten Sieg gegen Leibnitz 2 und sichert sich somit die Tabellenführung über die Sommerpause. 
JZ Innsbruck – Bischofshofen  8:5  (4:2) – Nach einem bisher enttäuschenden Frühjahr kamen die Innsbrucker vor heimischem Publikum zum ersten Saisonsieg. Die Tiroler konnten mit Birkfellner, Weinzierl und den Mallaun-Brüdern in Bestbesetzung antreten und ließen den Gästen aus dem Pongau keine Chance. Als überraschend kann die Ippon-Niederlage von Robert Mallaun gegen Patrick Serra bezeichnet werden.

In der zweiten Liga halten nun vier Teams bei einem Sieg (Gallneukirchen, Innsbruck, Leibnitz 2 und Bischofshofen). Dominant und somit an der Spitze der Tabelle sind die zweiten Teams von Mühlviertel und Flachgau. ASV und PSV belegen derzeit die Plätze 3 und 4.

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login