1.Bundesliga

Wels gewinnt gegen Mühlviertel – Pinzgau siegt bei den Samurais

on

Wels sorgt mit Heimsieg über Mühlviertel für DIE Überraschung

Stegmayer

Dominik Stegmayer trägt mit seinen zwei Siegen wesentlich zum Welser Überraschungssieg bei

Multikraft Wels  –  UJZ Mühlviertel  7 : 6  (4 : 3)  –  Mit einer Riesenüberraschung endete das OÖ-Derby im Budokan Wels. In einer rasanten Bundesligabegegnung konnten die Hausherren Favorit Mühlviertel,ohne Georg Reiter und Peter Scharinger die für die EM geschont wurden, in die Knie zwingen. Selbst der freudestrahlende Wels-Trainer Manfred Dullinger konnte nicht genau sagen, wann es das letzte Erfolgserlebnis gegen das UJZ gegeben hat.

Für die Punkte beim Aufsteiger sorgen Thomas Haminger der zweimal Tobias Weixelbaumer bezwingt sowie Dominik Stegmayer mit seinen Siegen über Albert Fercher und Rene Schaubmayr. Im Tschechischen Legionärsduell kann sich Michael Horak gegen Alexandr Jurecka und im 2. Durchgang gegen den Deutschen Dominik Gerzer durchsetzen. Reichraming „Legionär“ Markus Kahlig gewinnt seinen ersten Kampf gegen Fercher und holt in Durchgang 2 ein Unentschieden gegen Schaubmayr.
Für Mühlviertel bleiben Matthias Huemer, Shala Driton und Daniel Allersdorfer zweimal erfolgreich.
Einzelergebnisse

logo.orfsportplusPinzgauer Füchse bezwingen auswärts die Samurais

Höllwart-Zachar

Christian Zachar und Hermann Höllwart lieferten sich einen offenen Schlagabtausch

Cafe+co Vienna Samurai  –  JU Pinzgau  5 : 9  (2 : 5)  –  Eine schmerzliche Niederlage mussten die Samurais in ihrem ersten Heimkampf gegen Pinzgau einstecken, die für die Qualifikation für das FINAL FOUR wieder sämtliche Optionen offen lässt. Die Pinzgauer Füchse konnten sich für die letztjährige Niederlage revanchieren und stossen mit diesem Erfolg auf  den zweiten Tabellenplatz vor.

Pinzgau-Boss Rupert Rieß stellte 60kg Legionär Robert Kopiske eine Gewichtsklasse höher bis 66kg auf und Andi Mitterfellner  bis 73kg, die auch ganz klar zweimal punkteten. Der zweite Deutschland Legionär Robert Dumke gewinnt seine Kämpfe gegen Christoph Radlherr und Neo-Staatsmeister Christoph Mayer macht zwei Punkte gegen Clemens Prentner. Nichts schenkten sich bis 81kg Hermann Höllwart und Christian Zachar, die schlussendlich jeweils einen Punkt für ihre Mannschaft holen.
Bei den Samurais können lediglich die Legionäre doppelt punkten. Bis 60kg der Deutsche Philip Graf und im Schwergewicht der Pole Janusz Wojnarowicz.
Einzelergebnisse
      Fotos >>>

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login