1.Bundesliga

Wattens noch mit Chance auf FINAL FOUR, Flachgau – Hohenems verschoben

on

Für Wattens (6.) und auch Wels (5.) besteht noch eine theoretische Chance für das Final Four. Allerdings müsste da auch der zur Zeit auf Rang 4 in der Tabelle liegende Meister Flachgau mitspielen und die einen oder anderen Punkte liegen lassen. Es ist aber anzunehmen, dass nach den Weltmeisterschaften in Tokio (09.09. – 13.09) dem Titelverteidiger im Herbstfinish wieder seine ''Internationalen'' dauerhaft zur Verfügung stehen und man aus dem Vollen schöpfen kann. Und in Top – Besetzung werden sich die Flachgauer die Teilnahme am Final Four kaum nehmen lassen.
Multikraft Wels empfängt am Freitag (Budokan Wels, 20 Uhr) den Tabellenzweiten JU Pinzgau. Wels – Coach Manfred Dullinger : ,,Pinzgau ist klarer Favorit. Unser Ziel heuer ist und bleibt der Klassenerhalt!´´ Mit der Neuverpflichtung des letztjährigen U20 EM – Dritten im Schwergewicht, dem Rumänen Vladut Simionescu, sowie 60kg Junioren – Nationalteamkämpfer Thomas Haminger (Foto), wollen es die Welser der Rieß – Truppe jedoch auch nicht all zu leicht machen, die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Die Pinzgauer würden bei einem Sieg auf alle Fälle als Tabellenführer in die Sommerpause gehen, da die Galaxy Tigers in dieser Runde kampffrei sind.
Ebenfalls am Freitag steigt die Begegnung WSG Swarovski Wattens gegen COLOP Samurai (Sporthalle Wattens, 20 Uhr). Die Tiroler könnten mit einem Sieg über die Wiener, die nach der Strafverifizierung gegen Hohenems die rote Laterne an die Vorarlberger abgegeben haben, kurzfristig auf den vierten Tabellenrang vorrücken und so die theoretische Möglichkeit auf ein Final Four – Ticket wahren.

TERMINÄNDERUNG:
Die Begegnung JU Flachgau – ULZ Hohenems wird bedingt durch das Fehlen der beiden Teamkämpfer Ludwig Paischer und Max Schirnhofer (WM – Vorbereitung in Japan), auf Freitag den 09.07. verschoben !  

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login