1.Bundesliga

Union Flachgau bestätigt in Rauris die klare Favoritenrolle

on

Union Raika Pinzgau – Union Raika Flachgau 5 : 9  (3 : 4) –  Die Füchse gingen durch Siege von Deutschland – Legionär Englmaier sowie Mitterfellner und Wimberger mit 3:0 in Führung, doch im weiteren Verlauf blieben die Flachgauer ungeschlagen. Halbzeitstand 4:3 für die Gäste. Im zweiten Durchgang bestätigten die Dorfinger Schützlinge einmal mehr ihre klare Favoritenrolle in der Bundesliga. Zwar kamen die Pinzgauer durch Siege von Englmaier und Herzog noch zu 2 Punkten, den Rest schöpften aber die Flachgauer ab und siegten doch klar mit 9:5.
Für die Gäste siegten Mayr Michael 1, Wartbichler 1, Schirnhofer Felix 1, Kronberger Christoph 1, Kronberger Stefan 1 und Schirnhofer Max bzw. der wieder genesene Barna Bor (Foto) mit je 2 Punkten.
Wettkampfliste >>

Das Leibnitzer Noricum Team erkämpft „doppelte Punkte“

Noricum Leibnitz – WSG Swarovski Wattens 7 : 6  (4 : 3) –  Ganz knapp und wie erwartet mit viel Spannung verlief die zweite Freitag Runde. Das Leibnitzer Noricum Team besiegte dabei die Werksmannschaft von Swarovski Wattens und holte sich dabei „doppelte Punkte“. Durch diese beiden Siegpunkte sicherte man sich gleich zu Jahresbeginn gegen den Abstieg ab und besiegte auch einen unmittelbaren Konkurrenten um einen möglichen FINAL FOUR Platz. Ackerl sowie die beiden starken Legionäre Marijanovic und Krpalek blieben dabei ungeschlagen. Haudegen Stephan Ribitsch holte einen Punkt und der junge Dominik Langer erkämpfte gegen Erich Ivinger ein wichtiges Unentschieden.
Für Wattens siegten Passoli 2, Hauser 2, Grassmaier 1 und Ivinger 1.
Wettkampfliste >>

About Hans-Peter Zopf

You must be logged in to post a comment Login