1.Bundesliga

UJZ schickt Wels engültig in die 2. Liga

By

on

Sabrina Filzmoser, derzeit "geschmückt" mit Spaltgips, sieht ihre Welser Kollegen ohne Chance gegen starke Mühlviertler (Foto Fidler)

LZ Multikraft Wels – UJZ Mühlviertel 1     4 : 10 (2 : 5) –  Im oberösterreichischen Derby siegt UJZ klar bei Mulitkraft Wels und macht somit die letzte rechnerische Chance auf den Klassenerhalt zunichte. Obwohl ohne Legionäre angereist sind die Mühlviertler, die heuer endlich die Vorherrschaft von Flachgau beenden wollen, einfach zu stark für die Messestädter. Ausserdem wahren Scharinger und Co. mit dem Sieg die Chance auf Platz 1 im Grunddurchgang. Für die einzigen Punkte der Welser sorgen Thomas Haminger, der zweimal gegen Matthias Huemer siegreich bleibt, und 145-kg-Bröckerl Vladut Simionescu, der den frischgebackenen Junioren-Europameister Daniel Allerstorfer zweimal als Verlierer von der Matte schickt. Für das UJZ punkten „Reporter“ Reini Pührunger (2), Georg Reiter (2), Albert Fercher (2), Rene Schaubmayer (2), Peter Scharinger (1) und Peter Pfistermüller (1).

Für Wels, die in der letzten Runde zu den Samurais nach Wien müssen, heißt es fürs erste Abschied nehmen aus der ersten Bundesliga. Mühlviertel hat in der letzten Runde die Chance mit einem Sieg gegen die Galaxytigers aus Wien den Grunddurchgang als erster zu beenden.

Einzelergebnisse

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login