1.Bundesliga

Schaubmayr: „Müssen uns selbst an der Nase nehmen“

By

on

UJZ Mühlviertel will Wiedergutmachung für die 3:8 Auftaktniederlage gegen Galaxy. Vor eigenem Publikum soll gegen Samurai Wien (Samstag, 20 Uhr) deshalb der erste Saisonsieg her.

Mit an Bord gegen den Aufsteiger ist auch Kapitän Rene Schaubmayr, der zuletzt wegen privater Gründe fehlte. "Wir müssen uns selbst an der Nase nehmen", fordert der 27-Jährige eine Steigerung. Im gleichen Atemzug mahnt er allerdings: "Wenn Samurai mit zwei Legionären dasteht, müssen wir uns warm anziehen."

Für UJZ-Boss Franz Haugeneder ist das 3:8 indes kein Beinbruch. "Solche Niederlagen dürfen uns nichts ausmachen. Wir müssen weiter versuchen, unsere Jungen zu forcieren."

>> Auf wen sich Schaubmayr ganz besonders freut, erfährst du hier

About Presse

You must be logged in to post a comment Login