1.Bundesliga

Samurais und Leibnitz teilen sich die Punkte – Wels gewinnt in Salzburg

on

Spannende Begegnung zwischen Samurais und Leibnitz endet Remislogo.orfsportplus

Cafe+co Vienna Samurai  –  SU Noricum Leibnitz  7 : 7  (4 : 3)  –  In einer spannenden und interessanten Auseinandersetzung teilen sich beide Teams die Punkte. Leibnitz überholt mit diesem Punktgewinn Flachgau und liegt jetzt mit 1 Punkt Vorsprung vor den Salzburgern auf dem 3. Tabellenrang. Die Samurais behalten Platz 5, liegen jetzt aber nur mehr 1 Punkt hinter Flachgau.

bubanja_mrvaljevic

Marko Bubanja (weiß) bezwingt den Montenegriner Mrvaljevic

In dieser spannenden und entscheidenden Phase der Meisterschaft  präsentierten beide Mannschaften jeweils einen neuen Legionär:  die Samurais bis 66kg den Ungarn Bence Zambori und Leibnitz den Serben Aleksandar Kukolj in der 90kg Klasse.
Die beiden Neo – Legios erfüllten auch gleich die in ihnen gesetzten Erwartungen und holten jeweils zwei Punkte für ihre neuen Teams.
Für die Gastgeber punktet auch noch der Pole Bartek Garbacik zweimal. Einmal erfolgreich bleibt Marko Bubanja, der im 1. Durchgang gegen Srdjan Mrvaljevic (MNE) vorzeitig gewinnt. Im 2. Durchgang wird der Samurai Youngster seinerseits von Thomas Ackerl vorzeitig von der Matte geschickt. Christian Zachar und Clemens Prentner holen noch Beide je einen Punkt für die Samurais.
Für die Gäste aus Leibnitz, Weltmeister Krpalek war diesmal nicht dabei, erobert neben Neuzugang Kukolj auch Dominik Lang  zwei Punkte. Mrvaljevic sowie die Brüder Thomas und Philipp Ackerl bleiben einmal erfolgreich.
Einzelergebnisse
>> Fotogalerie von Christian Korzinek

Zusammenfassung der Begegnung am 02.10.2014 um 20.45 Uhr auf ORF Sport Plus. Weitere Sendetermine auf der Programmseite von ORF Sport Plus

Sieg in Salzburg – Für Wels lebt die Finalchance weiter

natea

Der rumänische PSV Koloss Ilie Natea gewinnt gegen Stephan Huber und holt erneut zwei Punkte für die Salzburger

PSV Salzburg  –  Multikraft Wels  5 : 8  (3 : 4)  –  Mit dem Auswärtserfolg in Salzburg schließen die Welser in der Tabelle zu den punktegleichen Samurais auf und liegen jetzt auch nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenvierten Flachgau auf Rang 6.

Wels Coach Manfred Dullinger hatte in dieser Begegnung keinen seiner Legionäre zur Verfügung und musste so diesmal auf die entscheidenden Punkte in den unteren Gewichtsklassen hoffen, das mit Siegen von 60kg bis 81kg auch gelingen sollte. Kimran Borchashvhili, Shamil Borchashvili und  Dominik Stegmayer je zweimal sowie Thomas Haminger und Hans-Peter Fellner je einmal, tragen mit ihren Punkten zum Sieg in Salzburg bei.

Die Salzburger hatten zwar ihre Legionäre mit dabei, dafür fehlte Andreas Tiefgraber, der an diesem Wochenende beim Europacup in Belgrad den 3. Platz belegte. Die PSV Punkte holen Milan Randl (SVK) und Ilie Natea (ROM) mit jeweils zwei Siegen und Florian Kronschläger, der sich von Marcus Eder nach gewonnenem ersten Kampf in Durchgang 2 mit einem Unentschieden trennt.
Einzelergebnisse

 

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login