1.Bundesliga

Runde der Vorentscheidungen: Der Weg ins Final4

By

on

Am kommenden Wochenende geht die achte und somit vorletzte Runde der ersten Judo-Bundesliga über die Bühne. Die interessanteste Frage ist: Wer kommt ins Final 4?

Mühlviertel und die Galaxytigers sind bereits fix qualifiziert. Um die beiden verbleibenden Plätze rittern vier Teams mit folgendem Restprogramm:

  • Flachgau: Leibnitz (heim) und Wattens (ausw.)
  • Samurais: Mühlviertel (ausw.) und Vöcklabruck (ausw.)
  • Pinzgau: Galaxytigers (heim) und Leibnitz (ausw.)
  • Leibnitz: Flachgau (ausw.) und Pinzgau (heim)

Flachgau und Samurai Wien ziehen aus eigener Kraft ins Final4 ein, wenn die beiden ausständigen Begegnungen gewonnen werden  (je 12 Punkte). Leibnitz und Pinzgau sollten jeweils wei Siege in beiden verbleibenden Begegnungen einfahren oder müssen im Falle nur eines Sieges auf einen Totalumfaller der Flachgauer oder der Samurais hoffen.

Eröffnet wird der Showdown am Freitag mit der Begegnung Union Raika Pinzgau gegen Volksbank Galaxy Judo Tigers (20:00, Rauris). Am Samstag folgen dann UJZ Mühlviertel 1 gegen Judoclub Cafe+Co Vienna Samurai, (19:30, Niederwaldkirchen), PSV Salzburg – Judo gegen Bulldogs Vöcklabruck (17:00, Salzburg) und Judo Union Raiffeisen Flachgau 1 gegen SU Noricum Raiffeisen Leibnitz 1 (19:30, Strasswalchen).

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login