1.Bundesliga

PSV Salzburg siegt in Wels

By

on

Johannes Pfeiffer trotzt Legionär Robert Papp zwei mal ein Untentschieden ab

Johannes Pfeiffer trotzt Legionär Robert Papp zwei mal ein Untentschieden ab

LZ Mulitkraft Wels – PSV Salzburg  5 : 7 (3 : 3)  – Hängende Köpfe bei Wels, Jubel beim PSV Salzburg – das ist das Bild unmittelbar nach der Siegerverkündung. Die Hausherren wollten gegen einen der direkten Gegner um den Abstieg voll punkten, doch es war nicht der Abend der Welser. Erst überraschen die Samurais gegen Mühlviertel und dann unterliegt man zuhause gegen den PSV. Trainer Manfred Dullinger war nur ein Satz entlocken: „Die Enttäuschung ist riesengroß!“

Entscheidend für den Sieg der Gäste war zum Ersten Andreas Teifgraber, der gegen Thomas Haminger gehörig gewackelt hat, aber schließlich doch siegte. Ebenfalls entscheidend war der Sieg von Stefan Obermayer in Durchgang zwei gegen Dominik Stegmayer. Der Wiener siegte zwar im ersten Durchgang mit einem mächtigen Osoto-Gari, fand aber im zweiten Durchgang kein Rezept gegen den Salzburger Polizisten, der mehrmals mit Kontertechniken punkten konnte und mit 2 Wazaari siegte. Sehr spannend und letzliche ohne Sieger verliefen die beiden Kämpfe zwischen Legionär Robert Papp und Johannes Pfeiffer. Insgesamt sahen die Zuschauer eine spannende Begegnung mit tollen Kämpfen.

Einzelergebnisse

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login