1.Bundesliga

Pinzgauer Derby-Sieg in Salzburg

on

Pinzgau fixiert mit Auswärtssieg zweiten Platz im Grunddurchgang

PSV Salzburg  –  JU Raika Pinzgau  6 : 8  (3 : 4)  –  Spannender als erwartet verlief das Salzburg-Derby im PSV Sportzentrum. Rieß Rupert war mit seinen Top-Legionären Englmaier und Kopiske angereist, während PSV Boss Ronny Tiefgraber in dieser Runde auf keinen seiner Legios zurückgreifen konnte. Trotzdem hatten die Pinzgauer Füchse mehr zu kämpfen als anfangs angenommen, um die Punkte ins Trockene zu bringen.

tiefgraber_mitterfellner

U23 EM Starter Andi Tiefgraber bleibt zweimal über Mattenfuchs Andi Mitterfellner erfolgreich

Bis 60kg und bis 66kg punkten erwartungsgemäß die beiden Deutschen Tobias Englmaier und Robert Kopiske. Bis 73kg kann Andi Tiefgraber gegen Andi Mitterfellner zuerst mit Shido und im 2. Durchgang mit einer Kombination zwischen Würger und Festhalter vorzeitig gewinnen und zwei Punkte für den PSV holen.
 Mit zwei Siegen in der 81kg Klasse holt Randolf Stangl zwei weitere Punkte für die Salzburger Stiere. Hermann Höllwart bleibt einmal bis 90kg und im 2. Durchgang bis 100kg zweimal für Pinzgau erfolgreich, ebenso wie Rupert Rieß zweimal im Schwergewicht.
Je einen Punkt für den PSV holen auch noch Florian Kronschläger im 1. Durchgang sowie der junge Patrick Martincevic in Durchgang zwei.
Einzelergebnisse

Mit dem Heimsieg von SHIAI-DO über Wels ist für den PSV der Klassenerhalt doch noch nicht hundertprozentig fixiert. Die Niederösterreicher liegen jetzt nur noch einen Punkt hinter den Salzburgern, die in der letzten Runde auswärts gegen Mühlviertel antreten.
Für Pinzgau war dies die letzte Begegnung im Grunddurchgang. Mit 12 Punkten können die Mattenfüchse nicht mehr von Platz 2 verdrängt werden und ziehen hinter Meister Galaxy Tigers als Grunddurchgangs-Zweiter ins Bundesligafinale ein.

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login