1.Bundesliga

Noch sieben Teams mit Chance auf das Bundesligafinale in Perchtolsdorf

on

In der 8. und vorletzten Runde des Grunddurchganges lebt noch für sieben Mannschaften die Chance auf den Einzug ins FINAL FOUR. Bereits fix qualifiziert ist  Titelverteidiger und Tabellenführer Galaxy Tigers. Der Tabellenzweite Pinzgau wird sich sein Finalticket nicht mehr nehmen lassen und auch für den Drittplatzierten Leibnitz stehen die Chancen auf  den Finaleinzug ganz ausgezeichnet. Dahinter liegen die Teams von Flachgau, Samurais (diese Runde kampffrei) und Wels nur durch einen Punkt getrennt und auch Vizemeister Mühlviertel (7.) hat derzeit noch die theoretische Möglichkkeit auf einen Platz unter den Top 4.

Bundesliga am Freitag

Stegmueller

Mit einem Heimerfolg könnte Flachgau-Coach Stegmülller dem Final Four einen großen Schritt näher kommen und gleichzeitig Vizemeister UJZ aus dem Titelrennen werfen

Judo Union Flachgau  –  UJZ Mühlviertel
In den vergangenen Jahren war das Aufeinandertreffen der beiden Erzrivalen immer ein Bundesliga-Spitzenduell der besonderen Brisanz. Heuer liegt der 9fache Meister Flachgau zur Zeit auf Tabellenrang 4 und der 11fache Meister Mühlviertel gar nur auf Rang 7. Trotz und auch wegen dieser Tabellensituation birgt diese Begegnung wieder viel Brisanz in sich. Bei einer Heimniederlage käme es für Coach Roland Stegmüller und seinem Team in der letzten Runde gegen die mit einem Punkt Rückstand auf dem 5. Platz liegenden Samurais zum Showdown und es könnte auch diese Saison wieder zum vorzeitigen Meisterschafts-Aus kommen. Im Vorjahr mussten die Flachgauer  ja eine empfindliche Heimschlappe gegen die Wiener einstecken.
Für UJZ-Trainer Pepi Reiter zählt in Strasswalchen nur ein Sieg, denn mit einer Niederlage oder Unentschieden ist für den Rekordmeister die Meisterschaft bereits nach dem Grunddurchgang zu Ende und auch die theoretische Finalchance endgültig dahin.
(20 Uhr, Gerhard Dorfinger Halle, Strasswalchen)

Volksbank Galaxy Tigers  –  SU Noricum Leibnitz
Die noch ohne Punkteverlust an der Tabellenspitze liegenden Galaxy Tigers, sind zu Hause gegen die heuer stark aufkämpfenden Leibnitzer in der Favoritenrolle. Beim Meister fehlen diesmal im Kader Christopher Wagner und Max Schneider, die bei der U21 WM in Fort Lauderdale am Start sind. Für die Südsteirer wäre eine Niederlage in Perchtolsdorf kein Beinbruch, spekuliert Norbert Wiesner in der letzten Runde gegen SHIAI-DO mit den noch nötigen Punkten für das FINAL FOUR.
(20 Uhr, Judoakademie Galaxy Tigers, Perchtolsdorf)

Judoteam SHIAI-DO Thermenregion  –  Multikraft Wels
Mit drei Punkten Rückstand auf den rettenden 8. Platz, wird für das Tabellenschlusslicht aus Niederösterreich in den letzten beiden Runden der Klassenerhalt wohl nicht mehr machbar sein. Dazu gastiert in Wiener Neudorf mit Wels noch eine Mannschaft, die sich diese Saison stark präsentiert und sich keine Verlustpunkte im Kampf um einen möglichen FINAL FOUR Platz leisten darf.
(20 Uhr, Freizeitzentrum Wiener Neudorf)  logo.orfsportplus

Bundesliga am Samstag

PSV Salzburg  –  JU Raika Pinzgau
Im Salzburg-Derby treffen im PSV Sportzentrum die Salzburger Stiere und die Pinzgauer Füchse aufeinander. Die Städter liegen auf Tabellenrang 8 und sind zu Hause gegen den Tabellenzweiten aus Pinzgau in der Aussenseiterrolle. Für die Mattenfüchse ist es der letzte Kampf im Grunddurchgang, in dem mit einem Erfolg nicht nur der Einzug in FINAL FOUR endgültig fixiert werden kann, sondern man auch als Zweitplatzierter ins Bundesligafinale einziehen könnte.
(17 Uhr, PSV Sportzentrum Salzburg)

 

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login