1.Bundesliga

Mühlviertel will weiße Weste verteidigen

By

on

Rekordmeister UJZ Mühlviertel will in der 4. Runde der Judo-Bundesliga am Freitag (20 Uhr) bei Aufsteiger ASV-ÖGJ Salzburg weiterhin ungeschlagen bleiben.

"Sicherlich sind wir klarer Favorit“, redet UJZ-Coach Josef "Pepi“ Reiter (Bild links) nicht lange um den heißen Brei herum. Sein warnender Nachsatz: „Wir dürfen die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen.“

Respekt hat der 50-Jährige vor allem vor Salzburgs Punkte-Bank, dem Deutschen Sven Helbing. "Er hat bisher alle Legionäre, die wir ihm hingestellt haben, geschlagen", berichtet Reiter mit in Falten gelegter Stirn.

Die ganze Geschichte gibt es hier >>

About Presse

You must be logged in to post a comment Login