1.Bundesliga

Letzte Runde vor der Sommerpause: Duell der Staatsmeister & britische Verstärkung

By

on

Können Alex Weichinger und Co den Strasswalchnern die erste Saisonniederlage zufügen?

Am kommenden Wochenende gehen in der 1. und 2. Bundesliga die letzten Runden vor der Sommerpause über die Bühne. In der ersten Liga blicken am Freitag alle gespannt nach Strasswalchen, wo der überlegen führende Tabellenführer Flachgau den Tabellenzweiten Galaxytigers aus Wien empfängt. Aufgrund des Weltcups in Sao Paulo werden allerdings kaum Legionäre zu sehen sein und bei Flachgau muss Coach Gerhard Dorfinger weiterhin auf den verletzten Max Schirnhofer verzichten. Beim Spitzenduell wird somit entscheidend sein, wer die besseren Kämpfer auf der „Bank“ hat – eine hochklassige Partie ist natürlich dennoch zu erwarten, werden doch bei beiden Teams regierende Staatsmeister in Aktion sein. Bei den Wienern sind das Alex Weichinger und Marcel Ott und bei Flachgau vermutlich Roland Stegmüller, Felix Schirnhofer und Stefan Kronberger. Bei den diesjährigen Staatsmeisterschaften in Hard stellten diese beiden Teams übrigens 6 von 7 Staatsmeister. Lediglich im Schwergwicht konnte mit dem Pinzgauer Rupert Riess ein Kämpfer eines anderen Vereins ganz oben stehen.

Thomas Clifford Davis, zweifacher Britischer Meister ist vermutlich der erste Brite in der Judo-Bundesliga

Ebenfalls am Freitag trifft Leibnitz auf die Samurais aus Wien. Norbert Wiesner möchte hier mit seiner Truppe einen weiteren Schritt Richtung Final4 machen und verstärkt sein Team mit dem Briten Thomas Clifford Davis, der anstelle von Tomo Marijanovic zum Einsatz kommen wird. Die Samurais haben mit ihrem Sieg gegen Mühlviertel bewiesen, dass sie nicht zu unterschätzen sind. Man darf gespannt sein, wie dieses Duell ausgehen wird.

In der dritten Begegnung am Freitag trifft Wattens zuhause auf PSV Salzburg. Die Tiroler brauchen unbedingt einen Sieg, wenn sie im Rennen um das Final4 bleiben wollen. Allerdings haben die Polizeisportler auch aus dem Pinzgau einen Punkt mitgenommen und wollen daher auch aus Wattens nicht ohne Punkte abziehen müssen.

Abgeschlossen wird die Runde am Samstag mit der Begegnung Mühlviertel gegen Pinzgau, die diesmal in Gramastetten über die Bühne gehen wird (Vorbericht auf www.ujz.at).

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login