1.Bundesliga

Letzte Runde entscheidet über Reihung im Final4

on

Marcel Ott führt die Kämpferstatistik mit 13 Siegen in ebenso vielen Kämpfen an

Um Platz Eins
Zeitgleich fallen in der ersten Bundesliga kommenden Freitag ab 20 Uhr die Entscheidungen über die Reihung im Final4. Der regierende Meister Union Raika Flachgau empfängt die WSG Swarovski Wattens und könnte sich mit einem hohen Sieg, bei einer gleichzeitigen Niederlage von Volksbank Galaxy gegen UJZ Mühlviertel in Niederwaldkirchen, noch den ersten Rang im Grunddurchgang sichern. Wie man der Homepage von UJZ entnehmen kann, hat man sich aber beim Vizemeister für diese Begegnung gegen den Einsatz von Legionären entschieden. Ob es dazu kommt und ob auch die Wiener mit der vollen Mannschaft anrücken wird man aber erst vor Ort sehen. Mit oder ohne Legos wird das Aufeinandertreffen der beiden Teams, die von den alten Nationalteam-Kampfgefährten Pepi Reiter und Thomas Haasmann trainiert werden, ein Leckerbissen für alle Judofans.
Um Platz Vier
Die Entscheidung über das vierte Team im Finale fällt in der neuen Rauriser Sporthalle. Im Fuchsstall von Trainer Rupert Riess wird noch an der richtigen Taktik und um die richtige Aufstellung gefeilt. Die Pinzgauer brauchen einen Sieg gegen die starken Gäste von Noricum Leibnitz, die einen Tabellenpunkt mehr aufzuwarten haben. Die Chance erstmals in das Final4 zu kommen lässt bei der Wiesner Truppe einen Motivationsschub erwarten. In jeder Gewichtsklasse sind spannende Kämpfe vorprogrammiert und ebenso wie in Niederwaldkirchen eine mit Zusehern gefüllte Sporthalle.

Im vierten Duell der Runde treffen die Vienna Samurais auf Wels, die sich mit dieser Begegnung aus der 1. Bundesliga verabschieden. Für die Wiener geht es noch um eine Verbesserung der Platzierung. Mit einem Sie gwäre eventuell sogar noch der kampffreie PSV in Reichweite.

About Hans-Peter Zopf

You must be logged in to post a comment Login