1.Bundesliga

Klare Siege von Mühlviertel und Leibnitz

By

on

Zum Abschluss der 7. Runde der 1. Judo Bundesliga kamen Mühlviertel und Leibnitz zu klaren Heimerfolgen.

SU Noricum Leibnitz 1 – LZ Multikraft Wels 10:3 (4:3) – Die Mannen von Norbert Wiesner konnten in Bestbesetzung antreten und feierten gegen das Überraschungsteam aus Wels einen klaren Heimerfolg, der in dieser Höhe doch etwas überraschend war. Nach dem ersten Durchgang konnten sich die Oberösterreicher zwar noch Hoffnungen auf zumindest ein Unentschieden machen, wurden dann aber regelrecht überrollt. Mit diesem Erfolg überholen die Südsteirer den Konkurrenten des Abends in der Tabelle und liegen nun auf Platz 6 unmittelbar vor den punktegleichen Welsern.

UNION Judo Zentrum Mühlviertel 1 – ULZ TECTUM Hohenems  12:2 (6:1) – Die Mühlviertler, aufgrund der Vergabe des Final4 nach Niederwaldkirchen gehörig unter Druck, siegten gegen den Aufsteiger aus Vorarlberg klar. Lediglich "Haudegen" Patrick Rusch konnte sich über Einzelsiege freuen und sorgte für die beiden Ehrenpunkte. Mühlviertel übernimmt nun bis zur nächsten Runde die Tabellenführung mit 10 Punkten vor den punktegleichen Galaxytigers und Union Pinzgau.

Nächste Runde kommt es zum Schlager zwischen Meister Flachgau und Vizemeister Mühlviertel. Im Hinblick auf die Paarungen des Final4 ist nach wie alles offen.

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login