1.Bundesliga

Kampf um FINAL FOUR verspricht viel Spannung

on

In den ersten vier Bundesligarunden gab es durchwegs spannende Begegnungen und überraschende Ergebnisse. Vor allem Noricum Leibnitz wirbelt mit seinen Siegen über die Galaxy Tigers und die in dieser Runde kampffreien Wattener die 1. Liga durcheinander. Bereits jedes Team musste schon Federn lassen und so verspricht es ein spannendes Rennen um die vier Finalplätze zu werden.

Werden sich Tigers - Coach Haasmann und Weichinger am Freitag auch über einen Sieg gegen Pinzgau freuen können?

Tigers und Füchse bereits unter Zugzwang
Für die beiden Vorjahres – Halbfinalisten Galaxy Tigers und Pinzgauer Füchse kommt es am Freitag in Perchtolsdorf (Judoakademie Galaxy Tigers, 20 Uhr) zum direkten Duell zweier FINAL FOUR Aspiranten. Beide Mannschaften erlitten bereits nicht unbedingt zu erwartende Punkteverluste  –  Tigers Niederlage in Leibnitz und Remis von Pinzgau gegen Wels. Für die Tigers könnte es bei einer Niederlage noch eng werden, muss man ja noch zu den schweren Auswärtsbegegnungen gegen Flachgau und Mühlviertel.
Meister empfängt in einer Doppelrunde Überraschungsteam aus Leibnitz
Die in der Meisterschaft überraschend starken Leibnitzer gastieren bei Meister JU Flachgau (Samstag 20 Uhr, Gerhard Dorfinger Halle). Das in Strasswalchen die Trauben hoch hängen, mussten die Steirer letztes Jahr mit einer hohen Niederlage zur Kenntnis nehmen. Diesmal könnte es aber zu einer knappen Angelegenheit werden, da die Flachgauer auf Grund des Grand Slam in Moskau nicht in ihrer stärksten Besetzung antreten werden können. Bereits um 18 Uhr: JU Flachgau 2 – SU Noricum Leibnitz 2
Kampf gegen Abstiegsgespenst
Am Samstag treffen im Budokan Wels (20 Uhr) Multikraft Wels und PSV Salzburg aufeinander. In der Tabelle liegen die Salzburger mit einem Punkt Vorsprung einen Platz vor den Welsern auf Rang 7. Um den Klassenerhalt zu sichern, zählt für beide Mannschaften nur ein Sieg. Denn für den Sieger dürfte dann das „Schreckgespenst“ Abstieg kein Thema mehr sein.
Samurais treten in Wiener Neudorf gegen Mühlviertel an
Ihren Heimkampf gegen UJZ Mühlviertel bestreiten die Vienna Samurais am Samstag nicht in Wien, sondern in der Heimstätte des Zweitligisten SHIAI-DO in Wiener Neudorf (Franz Fürst Freizeitzentrum, 17 Uhr). Das Tabellenschlusslicht aus Wien ist gegen den Rekordmeister klarer Aussenseiter. Die Samurais werden sicher mit einem Auge nach Wels schielen, um zu sehen wer als möglicher Rivale im Kampf um den Klassenerhalt verbleibt. Um 19 Uhr kämpft der Hausherr SHIAI-DO im Zweitliga – Hit gegen Mühlviertel 2.

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login