1.Bundesliga

Hoher Flachgau-Sieg in Leibnitz – PSV Salzburg gewinnt klar in Alkoven

on

Flachgau wittert Finalluft

SU Noricum Leibnitz  –  Judo Union Flachgau  3 : 11  (1 : 6)  –  Beim klaren Auswärtssieg der Flachgauer war zwar Ludwig Paischer nicht dabei, dafür waren die Salzburger aber mit drei Legionären angereist.Leibnitz hatte mit dem Vizeeuropameister Tomislav Marijanovic nur einen Legionär in der Aufstellung. Aber der Kroate sollte diesmal nicht zu Punkten kommen. Im 1. Durchgang unterliegt er in der 100kg Klasse Christoph Kronberger. Im 2. Durchgang muss er gegen den Ungarn Laszlo Csoknyai eine Niederlage einstecken. Für die Steirer punktet Manuel Hödl zweimal und Martin Bertagnoli einmal.
Punkte Flachgau: Nico Hofmann, Rene Schneider, Steffen Wagner, Christoph Kronberger je 2, Pichler Christian, Laszlo Csoknayi, Barna Bor je 1
Einzelergebnisse
Mit dem hohen Sieg über Leibnitz hat sich Flachgau wieder ins Rennen für einen FINAL FOUR Platz gebracht. Der Titelverteidiger belegt zwar nach wie vor Rang 5, jetzt aber punktegleich knapp (-2 Einzelsiege) hinter den Samurais.

PSV Salzburg gewinnt Abstiegsduell gegen die Rapso-Bulldogs

Rapso-Bulldogs  –  PSV Salzburg  3 : 11  (2 : 5)  –  In ihrem letzten Saisonkampf konnten die Salzburger Stiere mit dem Sieg über die Rapso-Bulldogs das Abstiegsduell für sich entscheiden.
PSV Boss Ronny Tiefgraber: Höchstes Lob an meine Burschen. Sie haben in dieser schwierigen Situation die Nerven behalten und alles gegeben. Ich glaube nicht, dass die Rapso-Bulldogs in der letzten Runde noch überraschen können, da mit den Vienna Samurais ein Gegner wartet, der ja im Kampf um den FINAL FOUR Einzug alles geben muss.“
Für die PSV Punkte sorgen Andreas Tiefgraber, Razvan Schvarcz, Florian Kronschläger, Daniel Matei je 2, Lukas Weidlinger, Alexander Hauch, Marco Bonecker je 1
Punkte Rapso-Bulldogs: Alexander Froschauer 2, Dominik Waldhör 1
Einzelergebnisse

 

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login