1.Bundesliga

Galaxytigers weiter ungefärdet

By

on

Galaxytigers Wien – Multikraft Wels 10:3 (4:2) Die Galaxytigers fegten auch Überraschungsteam Wels überlegen aus der Wiener Lugnercity. Die Welser waren ohne 60 kg – Talent Thomas Haminger angereist, brachten aber einen neuen Legionär zum Einsatz, nämlich den rumänischen Schwergewichtler Vladut Simionescu, der zum Einstand zwei Mal gewinnen konnte. Insgesamt war aber das Team von Thomas Haasmann auch ohne Legionäre zu stark für die Oberösterreicher. Für die Überraschung der Begegnung sorgte Hans-Peter Fellner, der Alexander Weichinger, den überragenden Turniersieger beim EJU Junioren Turnier in Leibnitz, besiegen konnte.

Die Wiener bleiben somit alleiniger Tabellenführer vor Pinzgau und den diese Runde kampffreien Mühlviertlern. Diese drei Teams dürfen wohl auch schon für das Final 4 planen. Dahinter kämpfen die Teams von Flachgau (derzeit 4.), Wels (5.) und Wattens (6.) um das vierte Finalticket. In Anbetracht des restlichen Programms dürfte hier doch mit dem regierenden Meister aus Strasswalchen zu rechnen sein. Für Spannung ist jedenfalls gesorgt.

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login