1.Bundesliga

Galaxy Tigers und Mühlviertel im Duell der Top 4 erfolgreich

on

Tigers nach Sieg über Füchse weiter ungeschlagen an Tabellenspitzelogo.orfsportplus

Reichstein_Dumke

Julian Reichstein muss sich zweimal dem Deutschen Meister Robert Dumke geschlagen geben

Volksbank Galaxy Tigers  –  JU Pinzgau  8 : 6  (4 : 3)  –  Die Tigers bleiben zu Hause auch gegen die Pinzgauer Füchse erfolgreich und behalten weiterhin ihre weiße Weste. Die Salzburger können zwar gegen den Favoriten dagegenhalten, letztendlich reicht es nicht für einen Punktezuwachs. Der Deutsche Robert Kopiske bezwingt zweimal Alexander Weichinger, Andi Mitterfellner bleibt zweimal über Nick Haasmann erfolgreich, ebenso wie der zweite Deutsche Pinzgau-Legionär Robert Dumke, der zwei Punkte gegen Manuel Reichstein macht.
Bei den Galaxy Tigers setzten sich Yanislav Gerchev, Marcel Ott, Manuel Reichmann und Matjaz Ceraj  in ihren Kämpfen durch.
Einzelergebnisse
In der letzten Runde treffen die Tigers im Spitzenduell auf Mühlviertel. Die Pinzgauer können mit einem Sieg über Leibnitz den 3. Rang absichern. Ein Punktverlust würde auch Finalverlust bedeuten.

Die Highlights der Begegnung werden am Mittwoch den 06.11.2013 um 20.45 Uhr auf ORF Sport Plus ausgestrahlt. Weitere Sendetermine auf der Programmseite von ORF Sport Plus

Mühlviertel festigt bei den Samurais Platz 2

Cafe+co Vienna Samurai  –  UJZ Mühlviertel  6 : 8  (3 : 4)  –  Beide Teams sind in Strebersdorf schon in FINAL FOUR verdächtiger Formation angetreten. Mühlviertel ist mit dem Tschechen Alexandr Jurecka und dem schwedischen Europameister von der EM 2010 in Wien, Marcus Nyman, angereist. Mit dem Olympiazweiten Miklos Ungvari (HUN) und dem polnischen Schwergewichtskoloss Janusz Wojnarowicz, standen auch bei den Samurais zwei Hochkaräter in ihren Reihen. Und die Legios machten auch die Punkte für ihre Mannschaften. Für den UJZ Erfolg konnten auch noch Reinhold Pühringer und Georg Reiter mit ihren beiden Siegen beitragen. Christian Zachar punktete zweimal für die Samurais.
Einzelergebnisse
Während sich Mühlviertel mit dem Auswärtssieg in Strebersdorf den 2. Rang absichert, ist für die Samurais der Kampf ums FINAL FOUR voll im Gang. Flachgau hat mit seinem hohen Sieg gegen Leibnitz punktemäßig aufgeschlossen und liegt nur zwei Punkte in der Einzelsieg-Differenz hinter den Wienern. So kommt es in der letzten Runde des Grunddurchganges zum Fernduell zwischen den Samurais (gegen Rapso-Bulldogs) und Flachgau (gegen Wels).

       

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login