1.Bundesliga

Galaxy Tigers bleiben weiter ungezähmt

on

Reichman besiegt „Helden“ der letzten Runde

Sandokan Galaxy Tigers – Union Raika Flachgau   6:5  (4:2) Die Haasmann-Truppe besiegt in der letzten Bundesligarunde auch den Meister  Flachgau und bleibt als einziges Team im Grunddurchgang ungeschlagen. Wer glauben sollte, dass diese Partie nur mehr „Kosmetik“ war, der irrt aber gewaltig. Meistertrainer Gerhard Dorfinger reiste trotz des am selben Tag stattfindenden Heim-Nachwuchscups in Strasswalchen mit seinem Team nach Wien. Obgleich er  allerorts behauptet, dass ihn die Liga nicht interessiert, wissen alle, dass ihm aber auch nur das Gewinnen Spaß macht. Diesen Spaß konnten ihm an diesem Kampfabend die Tigers aber nicht gönnen. In einer ausgeglichenen, sehr spannend verlaufenden Begegnung siegten die Wiener knapp mit 6:5 Punkten. Bester Mann der ungezähmten Tigers war einmal mehr Reichmann Manuel. Er besiegte in der Klasse bis 100kg beide Helden der vorhergehenden Runde von Flachgau gegen Mühlviertel, Stefan und Christoph Kronberger. Für die Gastgeber punkteten weiters Partick Weiss (2x) sowie Weichinger Alexander und Reichstein Julian (je 1x). Der wieder genesene Wartbichler Hannes (2x) , Kronberger Christoph (1x), Spitzer Kevin (1x) und Pölzleithner Peter (1x) punkteten für die Gäste.

Am 6. November werden sich beide Teams im ersten Kampf des Final4 wieder gegenüberstehen. Gerhard Dorfinger: "Beide Teams haben noch Reserven, wir wollen einen guten Revanchekampf liefern und ins Finale kommen".
Thomas Haasmann: "Ich bin sehr stolz, denn meine Mannschaft hat über die gesamte Dauer des Grunddurchgangs eine unglaubliche Leistung geboten. Die Flachgauer bleiben natürlich die Favoriten, doch unsere Chance lebt immer. Wir Tigers freuen uns aufs Final4 und auf ein tolles Publikum im Mühlviertel."
Auf eine tolle Stimmung und spannende Kämpfe freuen sich auch alle Judobegeisterten. Das Final4 ist ein Pflichttermin für alle Judofans.

 

About Hans-Peter Zopf

You must be logged in to post a comment Login