1.Bundesliga

FINAL FOUR: JU Flachgau löst das erste Finalticket

on

final4_2009_060JU Flachgau – WSG Wattens 10:4 (5:2) – Mit einem klaren 10:4 Sieg über Wattens steht die JU Flachgau als erster Finalist des Final Four fest. Die Strasswalchener revanchierten sich damit deutlich für die 8:6 Auftaktniederlage im Grunddurchgang. Die Tiroler dürften aber auch mit dem 3. Tabellenplatz in der 1. Bundesliga ein zufriedenstellendes Saisonergebnis erzielt haben.

Die Einzelbegegnungen –>

 

Bis 60 kg: Zwei ungefährdete vorzeitige Siege feiert Lupo Paischer über den Südtiroler Ivan Passoli.
Bis 66 kg: Die Neuerwerbung der Flachgauer, der spanische Vizeweltmeister Marcos Sugoi Uriarte, gibt sich gegen Wattens – Routinier Erich Ivinger keine Blösse und siegt vorzeitig mit einem schönen SEOI-NAGE. Im 2.Dg. bezwingt dann Ivinger in einem packenden Duell den eingewechselten Bernhard Pohn mit der Schluss – Sirene.
Bis 73 kg: Tobias Brunner gewinnt seine beide Kämpfe eindeutig gegen Severin Grassmaier bzw. Alexander Steinicke.
Bis 81 kg: Im 1.Dg. schickt Florian Frischmann den amtierenden Österreichischen Meister Hannes Wartbichler mit einem herrlichen TAI-OTOSHI von der Matte. Den 2. Dg. entscheidet Wartbichler in einem äußerst hart geführten Kampf mit WAZAARI für sich.
Bis 90 kg: Der Tiroler Deutschland – Legionär Björn Bachmann bezwingt Christoph Kronberger mit HISHIGI sowie Thomas Brunner im 2. Dg. mit UCHI-MATA frühzeitig.
Bis 100 kg: Flachgaus Stefan Kronberger holt mit Siegen über Simon Schweinberger (2:3 SHIDO) und Florian Lindner (nach Rückstand noch IPPON – Sieg mit SEOI-NAGE) zwei Punkte für sein Team.
+100 kg: Barna Bor bleibt in beiden Durchgängen gegen Florian Lindner und Simon Schweinberger vorzeitig erfolgreich. 

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login