1.Bundesliga

Die „Leichten“ sichern Heimsieg von Wattens über Wels

By

on

Dauerbrenner Ivo Pasolli

Legionär Ivo Pasolli hat mit 6 Siegen eine makellose Bilanz in der Saison 2011

WSG Swarovski Wattens – LZ Multikraft Wels 9 : 5 (5 : 2)
Angeführt von den Dauerbrennern Ivo Pasolli und Erich Ivinger landen die Tiroler einen ungefährdeten Heimsieg gegen Wels. Die Oberösterreicher, die in der letzten Runde noch einen Punkt aus dem Pinzgau entführt hatten, müssen ohne Punkte die Heimreise antreten. Die Tiroler überrollten die Gäste regelrecht und lagen nach den ersten 5 Kämpfen mit 5:0 in Führung. Etwas Hoffnung kam noch einmal auf als Elöd Abraham und Vladut Simionescu ihre Kämpfe gewannen, allerdings gaben sich die Tiroler „Leichten“ auch im zweiten Durchgang keine Blöße. Der 28-jährige Italiener Ivo Pasolli, seit Jahren für Wattens in der Bundesliga tätig, führt nun die Kämpferstatistik mit einer makellosen Bilanz von 6 Siegen an. Wattens platziert sich nach dem Sieg vorerst auf Platz vier, Wels bleibt Achter.

Die Punkte für Wattens holten Pasolli (2), Ivinger (2), Grassmair (2), Imre (2), Bürges (1), für Wattens Abraham (2), Simionescu (2), Stegmayer (1). Wehrmutstropfen aus Wattener Sicht ist eine neuerliche Verletzung von Florian Lindner, der erst kürzlich sein Comeback gefeiert hatte und am Weg zur alten Stärke war. Karl Hammer, Ligaverantwortlicher von Wattens: „Heute haben unsere Leichten den Sieg gesichert – wir sind froh, dass wir gegen starke Welser den erhofften Heimsieg feiern konnten. Für Flo hoffen wir, dass die Verletzung nicht allzu schlimm ausgefallen ist. Im zweiten Durchgang wollten wir jedenfalls nichts riskieren und ließen die Gewichtsklasse unbesetzt„.

Einzelergebnisse

 

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login