1.Bundesliga

Da half auch Daumendrückerin Filzmoser nichts

By

on

Peter Pfistermüller macht seine ersten Bundesliga-PunkteUJZ Mühlviertel fertigt Multikraft Wels im OÖ-Derby mit 12:2 ab. Daran kann auch Schlachtenbummlerin Sabrina Filzmoser nichts ändern.

"Die Burschen haben sich teilweise ganz beachtlich geschlagen. Dass man Mühlviertel ein Bein stellen könnte, habe ich ohnehin nicht erwartet", analysiert die 29-Jährige. Die Ehrenpunkte für die Welser holt Thomas Haminger in der Klasse bis 60 kg.

Erste Punkte für Pfistermüller

Bei Mühlviertel bestehen die drei EM-Starter Georg Reiter (bis 66), Peter Scharinger (bis 73) und Albert Fercher (diesmal bis 90) den Formtest und gewinnen alle ihre sechs Kämpfe vorzeitig.

Über seine ersten Punkte in der Bundesliga darf sich Peter Pfistermüller (bis 81) freuen (Bild rechts). Der 17-Jährige rückt für den angeschlagenen Rene Schaubmayr nach und gewinnt zweimal gegen Manuel Mendes. "Anscheinend hat heute der Lehrbub vom Rene auch gereicht", meint er mit einem Augenzwinkern.

>> Warum Scharinger glaubt, dass Fercher keine Kondition hat, erfährst du hier 
>> VIDEO: Fercher macht mit Dominik Stegmayer zweimal kurzen Prozess

About Presse

You must be logged in to post a comment Login