1.Bundesliga

Auswärtssiege der Vienna Samurais und Galaxy Tigers

on

Samurais machen wichtige Punkte in Salzburg

Kronschläger - Radlherr

Florian Kronschläger kann zwar Christoph Radlherr im zweiten Kampf bezwingen, einen möglichen Punktegewinn verspielten die Salzburger aber im 1. Durchgang.

PSV Salzburg  –  Cafe+co Vienna Samurai  5 : 8  (2 : 5)  –  Mit dem Auswärtssieg in Salzburg bleiben die Samurais weiter am Drücker im Kampf ums FINAL FOUR. Für  die Salzburger wird mit dieser Heimniederlage die Erstligaluft immer dünner, blieb man auch diesmal wieder ohne Punktegewinn und der vermeintliche Gegner im Abstiegskampf Multikraft Wels, konnte mit dem Unentschieden in Leibnitz erneut punkten.

Dabei verlief der Start der Begegnung äußerst verheißungsvoll für den PSV. Im ersten Kampf besiegt U18 EM Starter Alexander Hauch mit einer starken Leistung den Ungarn Tibor Majer. Danach folgten aber bereits die vorentscheidenden Kampfergebnisse zu Gunsten der Wiener Samurais. Mit den Siegen von Christian Stadlbauer über Andreas Tiefgraber und Bernhard Weissteiner gegen Johannes Pfeiffer gehen die Wiener in Führung. Christian Zachar kann den PSV-Rumänen Razvan Schvarcz vorzeitig bezwingen ebenso wie Christoph Radlherr danach Florian Kronschläger. Mit Daniel Matei für den PSV und Janusz Wojnarowicz für die Samurais, punkten die Legionäre in den schweren Gewichtsklassen.
Die Salzburger können zwar den 2. Durchgang mit 3:3 offenhalten, die Niederlage wurde aber bereits mit dem Drei-Punkterückstand im 1. Durchgang besiegelt.

Einzelergebnisse

Galaxy-Express rollt weiter

Rapso-Bulldogs  –  Volksbank Galaxy Tigers  3 : 11  (1 : 6)  –  Mit einem ganz klaren Auswärtserfolg gegen die Rapso-Bulldogs, die ihren Heimkampf diesmal in Alkoven austrugen, konnte das Team von Thomas Haasmann wieder einen ganz souveräner Meisterschaftssieg erringen. Mit dem vierten Sieg in der vierten Begegnung behalten die Wiener als einzige Mannschaft die weiße Weste und haben den Vorsprung in der Tabelle auf 4 Punkte ausgebaut.

Mit Siegen vom Bulgarischen EM-Fünften Yanislav Gerchev, Alexander Weichinger, Nick Haasmann, Stefan Kuciara, Marcel Ott und Julian Reichstein, rollt der Galaxy-Express durch den 1. Durchgang in Alkoven. Für die Oberösterreicher kann der Ungarische EM-Starter Miklos Cirjenics gegen Gabor Geier punkten.
Im 2. Durchgang können auch die eingewechselten U18 Teamkämpfer Christopher Wagner und Maximilian Schneider ihre Kämpfe gewinnen. Dominik Ostaszewski und Cirjenics machen die Punkte für die Rapso-Bulldogs.
PS.: Keine EM-Revanche erhielt Marcel Ott gegen Matus Milichovsky, weil der Slowake diesmal im Aufgebot der Rapso-Bulldogs fehlte.

Einzelergebnisse

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login