1.Bundesliga

Aufgerüstete 1. Judo-Bundesliga startet mit Schlager in Wien

By

on

shala1Die auf neun Vereine aufgestockte Judo-Bundesliga startet am kommenden Wochenende – noch dreimal vor der Heim-EM im Wiener Dusika-Stadion (22. bis 25. April) gibt es Liga-Luft zu schnuppern. Und gleich der Auftakt hat es in sich! Ludwig Paischer kehrt mit Meister Union Flachgau nach Wattens zurück, wo er am letzten Wochenende seinen neunten Staatsmeister-Titel erobert hatte; und Vizemeister UJZ Mühlviertel muss zum Aufsteiger Sandokan Galaxy Tigers nach Wien. Dieser Kampf findet übrigens in der LUGNER-CITY in Wien 15 statt.

Dabei kommt es zur Neuauflage des in Wattens hart umkämpften Finalduells bis 73 Kilo zwischen EM-Starter Peter Scharinger und dem Wiener Marcel Ott, sowie zu einer weiteren Final-Revanche – bis 81 Kilo möchte es Manuel Reichmann gegen den Mühlviertler EM-Teilnehmer Albert Fercher besser machen als zuletzt in Tirol. Und Georg Reiter, Sohn des Olympia-Dritten von 1984, Josef „Pepi“ Reiter, muss in der 66-Kilo-Klasse gegen den frischgebackenen und erst 18-jährigen Staatsmeister Alexander Weichinger aus Wien ran. „Es wird sicher ein heißer Kampf – wir werden gegen Rekordmeister Mühlviertel alles geben, um vielleicht für eine Sensation zu sorgen“, hofft Thomas Haasmann, Coach der „jungen Tiger“. Für einen „tierischen“ Saisonstart scheint also gesorgt …
 

Die weiteren Begegnungen der ersten Runde: In Wels kommt es am Samstag zum Duell der Aufsteiger Multikraft Wels und Colop Samurai Wien, und am Freitag trifft die Judounion Pinzgau in Rauris auf den Meister der 2. Bundesliga 2009 Noricum Leibnitz.

Alle Orte und Beginnzeiten sowie die Ergbnisse gibts unter Ergebnisse

About mpoiger

You must be logged in to post a comment Login