1.Bundesliga

13:1-Sieg der Judo Union Raiffeisen Flachgau

on

Bericht: Karin Dorfinger, JU Raiffeisen Flachgau | Foto: Adam Josef

Nach der enttäuschenden 8:6-Niederlage am letzten Wochenende gegen DynamicOne war das Ziel von Bernhard Mayr, dem Bundesligacoach der Judo Union Raiffeisen Flachgau, an diesem Wochenende ganz klar – ein Sieg muss her.

Den Flachgauern standen in der 4. Runde der österreichischen Bundesliga dieses Mal die Kämpfer der ASKÖ Reichraming gegenüber, die von Trainerurgestein Fred Scharnreitner, der letzte Woche seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, betreut wurden.

Die Vorgabe des Straßwalchen-Coachs Bernhard Mayr wurde von den topmotivierten Flachgauern mit Bravour erfüllt. Vor dem heimischen Publikum in der Gerhard-Dorfinger-Halle konnte die Heimmannschaft in Straßwalchen einen klaren 13:1 Sieg verbuchen.

Nicht nur die beiden Vorarlberger Vache Adamyan (bis 60 kg) und Laurin Böhler (bis 100 kg) konnten jeweils ihre zwei Kämpfe für Flachgau gewinnen.

Auch Stangl Randolf (bis 81 kg) und der junge Andreas Nagl (bis 90 kg) begeisterten das Straßwalchner Publikum mit spektakulären Würfen und holten in beiden Durchgängen alle Punkte für ihr Team.

In der Gewichtsklasse bis 66 kg besiegte in der ersten Runde Dominik Waldhör den Reichraminger Röcklinger Raphael genau so eindeutig wie in der zweiten Runde Modl Tobias seinen oberösterreichischen Gegner Sellner Philipp.

Den einzigen Punkt für das Reichraminger Team holte Starzer Michael gegen Daniel Herzog. Im zweiten Durchgang konnte Daniel Herzog nach beherztem Kampf das Duell der beiden Sportler für sich entscheiden und holte einen weiteren Ipponsieg für die Heimmannschaft.

Für zwei weitere klare Punkte sorgte der Routinier Christoph Kronberger. Auch er holte zwei Ipponsiege gegen Wiesinger Florian.

Dieser beeindruckende Sieg stärkt das Flachgauer Team von Coach Mayr für die nächste Begegnung in 14 Tagen in Straßwalchen. In der 5. Runde der österreichischen Bundesliga kommt es nämlich zu einem Salzburger Derby. Dabei stehen am 17. Mai um 20.00 Uhr die Flachgauer den Kämpfern der JU Raika Pinzgau gegenüber. Wir dürfen uns sicher auf interessante und spannende Duelle auf der Judomatte freuen!

About ÖJV Office

You must be logged in to post a comment Login